Neuer Solarmodulrahmen von Kyocera: einfache Montage und lange Lebensdauer

Hohe Leistung auf kompakter Fläche

27. November 2012

Kyoto / Neuss − Ein robuster Rahmen ist die Voraussetzung für eine lange Lebensdauer von Solarmodulen. Zugleich soll die Montage aber möglichst komfortabel und einfach sein und das Gewicht der Module gering. Der japanische Solarpionier Kyocera hat das Rahmenprofil seiner 60-zelligen Module weiterentwickelt: Die Solarmodule können nun auch an der kurzen Rahmenseite geklemmt werden und sind für Einlegesysteme zugelassen. Dank des neuen Rahmendesigns konnte das Modulgewicht um 1 kg auf 20 kg reduziert werden. Die Montagemöglichkeiten werden dadurch noch flexibler.

Die Solarmodule von Kyocera sind mit einem witterungsbeständigen Aluminiumrahmen verschraubt und zusätzlich verklebt. Schwarz eloxiert und zusätzlich beschichtet, weist der Rahmen eine extrem hohe Korrosionsfestigkeit auf. Drainagelöcher an der Innenseite des Rahmens sorgen für eine sichere Entwässerung und verhindern, dass das Modul bei Frost beschädigt wird. Zwei Querstreben an der Rückseite des Moduls gewährleisten zusätzliche Stabilität. Der Rahmen erfüllt die erweiterten Anforderungen der IEC 61215 ed. 2 und ist insgesamt mit 5.400 N/m2 belastbar.

Der neue Rahmen der 60-zelligen Kyocera Solarmodule ist nach wie vor 46 mm hoch, sodass die gleichen Modulklemmen wie bisher zur Befestigung verwendet werden können.

Für weitere Informationen zu Kyocera:
www.kyocerasolar.de

Redaktionsmaterial



Scroll to top