Presse

KYOCERA Workflow Manager schafft effizientere Unternehmensprozesse

KYOCERA Document Solutions bietet mit dem KYOCERA Workflow Manager ab sofort eine standardisierte und skalierbare Lösung an, über die sich geschäftskritische Dokumentenprozesse aus den Bereichen HR, Einkauf, Vertrieb und allgemeiner Verwaltung verbessern lassen. Da die Implementierung kein aufwendiges Customizing erfordert, lässt sich der KYOCERA Workflow Manager schnell in den Unternehmensalltag integrieren und optimiert dort Geschäftsprozesse.

mehr

KYOCERA eröffnet europäisches Intellectual Property Office in Esslingen

Der japanische Patentingenieur Katsuhiko Ochi wird als neues Bindeglied zwischen Kyocera Japan und Europa Patentangelegenheiten auf dem europäischen Markt regeln

Kyoto/Neuss - Zur Stärkung und zum Schutz des Europageschäfts hat Kyocera ein Intellectual Property Office in Esslingen eingerichtet. Die neue Außenstelle für Urheberrecht in Europa ist Teil einer globalen Unternehmensstrategie, die das Ziel verfolgt, das lokale Know-How sowie gleichzeitig die Patentpraxis zu stärken. Durch das Erhalten, Schützen und Nutzen von IP-Rechten sollen alle IP-Bereiche des Unternehmens in Europa gefördert werden.

mehr

KYOCERA präsentiert höchst zuverlässige und kostengünstige Diodenmodule für industrielle Anwendungen

Vom 10. bis 12. Mai 2016 werden die neuen Produkte erstmals in Europa präsentiert. Gemeinsam mit dem Halbleiterportfolio von Kyocera werden sie bei der kommenden PCIM Europe am Stand 7-517 zu sehen sein

Kyoto / Neuss - Das japanische Technologieunternehmen Kyocera, ein führender Hersteller elektronischer Komponenten und Geräte, erweitert sein Produktsortiment durch den Erwerb der Nihon Inter Electronics Corporation (NIEC) Ende September 2015.

mehr

KYOCERA legt Grundstein für dritte Produktionsstätte am Standort Kyoto Ayabe

Unternehmen baut die Produktion von organischen Gehäusen für mikroelektronische Bauteile in Smartphones und Tablet-PCs aus

Kyoto / Neuss - Die Kyocera Corporation hat am Standort ihres Kyoto Ayabe-Komplexes im japanischen Ayabe in der Präfektur Kyoto mit dem Bau einer dritten Produktionsstätte begonnen. In der neuen Fertigungsstätte sollen miniaturisierte, organische Gehäuse in Low-Profile-Ausfertigung für mikroelektronische Bauteile hergestellt werden, wie sie in Smartphones, Tablet-PCs und anderen mobilen Kommunikationsgeräten zum Einsatz kommen.

mehr

„Kyoto Opal“ von KYOCERA ziert Yamaha-Posaune

Brillante Ästhetik verschönert Yamahas Sondermodell zum 20-jährigen Xeno-Jubiläum

Kyoto/Neuss - Kyocera gibt bekannt, dass die Yamaha Corporation, ein führender Hersteller von Musikinstrumenten, den „Kyoto Opal“ von Kyocera für eine limitierte Auflage von Posaunen verwenden wird.

mehr
Scroll to top