Weltweit größtes Stadion mit einer integrierten Solarenergieanlage

Hoch effiziente Solarmodule von Kyocera

11. April 2005

Die neue Solarenergie-Anlage auf dem Dach des neu gebauten Schweizer Fußballstadions ‚Stade de Suisse Wankdorf Bern', das im Mai eröffnet wird, wird ausschließlich aus hoch effizienten Solarmodulen von Kyocera bestehen.

Stade de Suisse Wankdorf Bern
Stade de Suisse Wankdorf Bern
Das für die Produktion angewandte Know-how von Kyocera basiert auf der langen Geschichte und Erfahrung des Unternehmens. Der japanische
Technologie-Konzern feiert dieses Jahr sein 30jähriges Jubiläum auf dem Gebiet der Nutzbarmachung von Sonnenenergie und hat sich in diesem Zeitraum einen hervorragenden Namen in der Fachwelt gemacht. Nach Meinung von Marktbeobachtern gehen dabei Ökonomie und Ökologie
Hand in Hand. Die Realisierung dieses Projekts lässt sich nur in Superlativen beschreiben – es wird das weltweit größte stadionintegrierte Sonnenkraftwerk, es wird die
größte Kyocera-Solaranlage in Europa und das größte Sonnenkraftwerk in der Schweiz. Die erste Ausbaustufe liefert bereits 850 kW Leistung, womit sich jährlich rund 700.000 kWh Solarstrom erzeugen lassen. Diese Energie wird kostendeckend an Haushalte, Unternehmen und Gemeinden vermarktet. Aufgrund günstiger Witterungsbedingungen und höchstem Arbeitseinsatz aller Beteiligten konnte bereits
im August 2004 das erste Solardach mit etwa 1.500 Kyocera-Modulen bestückt werden. Gegen Ende 2004 waren zwei weitere dieser gigantischen Dächer als erfolgreich gedeckt gemeldet werden. Damit sind auf dem Schweizer Nationalstadion 5.122 Solarpanels von Kyocera im Einsatz, die eine Modulfläche von immerhin etwa 6.541 m² einnehmen. Innovativ ist auch das Schienenfahrzeug, das extra zum Unterhalt der Solaranlage auf dem Dach des Stadions installiert wurde. Die BKW FMB Energie AG baut zudem auf dem Dachfirst des Stade de Suisse ein futuristisches Infocenter, wo Besucher das Sonnenkraftwerk hautnah besichtigen, sich mit verschiedenen Energietechnologien auseinandersetzen und die einzigartige Aussicht über die Alpen und den Großraum Bern genießen können.
Kyocera ist in der Welt des Fußballs kein Neuling. Seit Januar 2005 ist Kyocera der Hauptsponsor des deutschen Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.


Scroll to top