Presse

Kyocera Display Europe ernennt Manfred Sauer zum Präsidenten

Kyoto/Neuss − Seit 1. April 2017 ist Manfred Sauer neuer Präsident der Kyocera Display Europe GmbH, einer Tochtergesellschaft der Kyocera Fineceramics GmbH. In seiner neuen Position verantwortet der 48-jährige die strategische Weiterentwicklung der wichtigen Sparte innerhalb des Konzerns.

mehr

Kyocera präsentiert ein neues 6,2“ TFT-LCD für industrielle Anwendungen

Beste optische Eigenschaften durch Advanced Wide View Technologie

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Angebot um ein neues 6,2“ TFT Modul mit Advanced Wide View Technologie für industrielle Anwendungen. Das LCD mit einem Seitenverhältnis von 16:6 erlaubt mit seiner außergewöhnlichen Breite die Darstellung von längeren Parameterkurven und passt trotz großer Displayfläche in ein flaches und schlankes Frontdesign. Das Format eignet sich optimal für 19“ Rack Systeme im Audio- und IT- Bereich.

mehr

electronica 2016: Kyocera präsentiert neueste Technologien für die Automobilindustrie

Kyoto / Neuss − Mit einer breiten Palette innovativer Lösungen für das Automotive-Segment präsentiert sich Kyocera auf der diesjährigen electronica in München in Halle A3, Stand 241. Die Weltmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen in der Elektronik findet vom 8. bis zum 11. November statt.

mehr

Robust, dünn und leicht – Kyocera stellt ein modernes 5,7“ Modul für industrielle Anwendungen vor

Das neue 5,7“ VGA Display von Kyocera ist nur 6mm dick und 110 Gramm schwer

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologie-Konzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Portfolio um ein neues 5,7“ VGA TFT Modul (4:3), das sich insbesondere für den Einsatz in tragbaren Geräten eignet.

mehr

KYOCERA unterstützt erstmals Tourenwagen-Rennen

Japanischer Automobilzulieferer Kyocera schickt gebrandete Honda Civic auf deutschen Rennstrecken der TCR Germany als Co-Sponsor ins Rennen

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera ist 2016 erstmals als Sponsor auf deutschen Rennstrecken der TCR Germany präsent: In dieser Saison wird der Schriftzug von Kyocera auf zwei Honda Civic bei der TCR Germany zu sehen sein. Kyocera ist als Automobilzulieferer bereits seit über 30 Jahren in zahlreichen PKW mit Displays in Kombiinstrumenten, Bordmonitoren, Head-up-Displays sowie mit Telematik- und elektronischen KFZ-Komponenten vertreten.

mehr

KYOCERA: Start frei für Engagement im Autosport

Japanischer Automobilzulieferer Kyocera schickt gebrandeten Audi TTRS auf deutschen Rennstrecken der VLN als Co-Sponsor ins Rennen

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera ist 2016 erstmals als Sponsor auf deutschen Rennstrecken der VLN präsent: In dieser Saison wird der Schriftzug von Kyocera auf einem Audi TTRS bei der Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring (VLN) zu sehen sein. Kyocera ist als Automobilzulieferer bereits seit über 30 Jahren in zahlreichen PKW mit Displays in Kombiinstrumenten, Bordmonitoren, Head-up-Displays sowie mit Telematik- und elektronischen KFZ-Komponenten vertreten.

mehr

Kyocera stellt neues super helles Wide-Screen TFT-LCD für industrielle Anwendungen vor

Das neue 12,1“ WXGA von Kyocera bietet 1500cd/m² Helligkeit für beste Lesbarkeit auch bei sonnigen Außeneinsätzen

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Portfolio um ein neues Wide Format TFT Modul (16:10), das sich insbesondere für den Einsatz in hellen Umgebungen drinnen und draußen eignet. Wide Format LCDs bieten die Möglichkeit zu einem schlanken, modernen Design mit größerem Informationsgehalt auf einem Bildschirm. Die höhere Auflösung erlaubt mehr Details und ein schärferes Bild, was ideal ist für alle industriellen Anwendungen – inklusive medizinischer Geräte, landwirtschaftlicher Bedienpanels, Test- und Messgeräte und auch Schiffsinstrumente.

mehr

Kyocera lässt für selbst entwickelte haptische Rückmeldung die Marke Haptivity® eintragen und setzt Entwicklung fort

Die innovative Virtual-Reality-Technologie, die eine neuartige Wahrnehmung und eine Kraftrückmeldung durch das Display ermöglicht, kam letztes Jahr auf den Markt. Kyocera erweitert das Einsatzgebiet der zweiten Produktgeneration nun auf die Bereiche Automobile, Industrie 4.0 und Medizin.

Kyoto / Neuss − Haptivity®, eine patentierte Technologie, deren Name sich aus den Worten „haptic“ und „activity“ zusammensetzt, ist seit Anfang 2016 in der EU eine eingetragene Marke des japanischen Technologieunternehmens Kyocera. Damit ist der Weg frei für die Pläne von Kyocera, innovative Virtual-Reality-Anwendungen zu entwickeln. Die erste Generation von Haptivity®-Geräten war aus technischen Gründen auf eine Bildschirmgröße von ca. sieben Zoll begrenzt.

mehr

Kyocera präsentiert neue TFT-LCDs mit Projected Capacitive (PCAP) Touch Sensoren für industrielle Anwendungen

Die neuen LCDs von Kyocera TCG070WV, TCG104XG und TCG121XG bieten eine extreme Helligkeit, einen weiten Blickwinkel und die PCAP Touch Sensorik mit verbesserter Nutzerschnittstelle.

Kyoto / Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Angebot um drei neue TFT Module mit Projected Capacitve Touch Sensoren in den Größen 7,0“, 10,4“ und 12,1“. Sie bieten eine verbesserte Benutzer Schnittstelle für viele industrielle Anwendungen, wie zum Beispiel im Bereich der Medizintechnik, Fabrikautomation, Test- und Messtechnik sowie bei Marine-Anwendungen. Bei der PCAP Touch Technologie handelt es sich um die Schlüsseltechnologie für Smartphones und Tablets: Ihre Vorteile liegen in der hohen Empfindlichkeit, der längeren Lebensdauer und der Multi-Touch-Fähigkeit. PCAP Sensoren reagieren bereits auf eher leichte Berührungen, im Gegensatz zu den bisher eingesetzten resistiven Sensoren. Nach der bisherigen Verbreitung durch Consumer Electronics Geräte, hält diese Technologie in Form der Kyocera LCDs nun auch Einzug in den industriellen Bereich und unterstützt die weitere Entwicklung in Richtung Industrie 4.0.

mehr
Scroll to top