Presse

Kyocera präsentiert neuen Wendeschneidplattenbohrer „Magic Drill DRV“: schneller, effizienter und kostensenkend

Neues Design ermöglicht Bohrungen bis 6D bei optimaler Spanabfuhr. Ideal für den Einsatz in der Automobil-, Luftfahrt- und Medizintechnikindustrie

Kyoto/Neuss − Kyocera hat eine neue Generation von Wendeschneidplattenbohrern für die industrielle Anwendung entwickelt, deren innovatives Design Bohrungen bis zu einer Tiefe ermöglicht, die einem Sechsfachen des Haltedurchmessers entspricht. Die neuen Bohrer mit Namen „Magic Drill DRV“ sollen insbesondere in der Automobil-, Luftfahrt- und Medizintechnikindustrie zum Einsatz kommen. Sie kombinieren erstmals eine CVD-Wendeschneidplatte (Chemical Vapor Deposition) für den Einsatz an der Außenschneide mit einer PVD-Wendeschneidplatte (Physical Vapor Deposition) für die Innenschneide. Dadurch werden besonders schnelle und hocheffiziente Bohrungen möglich.

mehr

Wendeschneidplatten von KYOCERA aus neuen beschichteten Hartmetallsorten optimieren die Bearbeitung von Gusseisen

Neue CA3-Serie und Spanbrecher der K-Serie erleichtern die Metallbearbeitung vom Schruppen bis zum Schlichten

Kyoto/Neuss − Die Kyocera Corporation (Präsident: Goro Yamaguchi) hat eine neue Serie an Wendeschneidplatten entwickelt, um die Bearbeitung von Gusseisen zu optimieren. Die CA3-Serie und die Spanbrecher der K-Serie bestehen aus neuen CVD-beschichteten Hartmetallsorten und erleichtern die Bearbeitung gusseiserner Komponenten für die Automobilbranche, industrielle Anlagen und andere anspruchsvolle Anwendungsbereiche. Die neuen Wendeschneidplatten wurden im Hinblick auf die steigende Nachfrage nach Metallbearbeitungswerkzeugen entwickelt, die eine zuverlässige Leistung unter verschiedensten Zerspanungsbedingungen gewährleisten.

mehr

KYOCERA stellt auf der AMB im September Zerspanungswerkzeuge für die Bearbeitung von Superlegierungen, Aluminium, Titan und Gusseisen vor

Kyoto/Neuss − Der japanische Keramik-spezialist Kyocera wird auf der diesjährigen Messe AMB in Stuttgart seine neuen Lösungen im Bereich Zerspanungswerkzeuge vorstellen. Zu den Neuheiten gehören der Vollhartmetall-Schaftfräser 4JER, eine Weiterentwicklung des Planfräserprogramms MFWN und die CA3-Serie mit einer neuen CVD-beschichteten Hartmetallsorte und Spanbrechern für die Bearbeitung von Gusseisen. SGS, das im Mai von Kyocera übernommen wurde, wird an der Messe sowie weiteren bevorstehenden Veranstaltungen teilnehmen.

mehr

KYOCERA präsentiert innovativen Magic Drill DRA: Modularer Bohrer mit geringer Schnittkraft für hervorragende Bohrgenauigkeit

Verringerte Deflexion (Ablenkung) durch optimierten Bohrerkern, hohe Laufruhe beim Tiefbohren, guter Spanbruch und ein einfacher Bohrkronen Austausch sorgen für sehr effiziente und extrem präzise Ergebnisse.

Kyoto/Neuss − Der Keramikspezialist Kyocera bringt den neuen Magic Drill DRA auf den Markt, einen hocheffizienten Bohrer mit leicht austauschbarer Bohrkrone, der bei geringer Schnittkraft eine hervorragende Bohrgenauigkeit erzielt. Die Optimierung von Bohrerkern und Spannut sowie eine spezielle Beschichtung sorgen für hohe Stabilität und lange Werkzeugstandzeit.

mehr

KYOCERA präsentiert auf der EMO Milano 2015 seine neuesten Innovationen im Bereich Schneidwerkzeuge

Kyoto/Neuss − Der japanische Keramikspezialist Kyocera wird auf der anstehenden EMO Milano seine neuen Lösungen für den Bereich Schneidwerkzeuge vorstellen: Wendeschneidplatten aus Si3N4 für das Fräsen von Eisengusswerkstoffen, KS6030 – SiAION-Keramik für die Bearbeitung warmfester Superlegierungen und die in Europa gefertigten Wendeplattenbohrer MAGIC DRILL DRX. 4TFK und 4TFR – hoch effiziente Schaftfräser für schwierig zu schneidende Werkstoffe

mehr

KYOCERA stellt neuen MFH mini vor: Industrieller Hochvorschub-Schaftfräser mit kleinem Durchmesser

Mehrschneidiges Design für hervorragende Effizienz bei hohem Vorschub

Kyoto/Neuss − Kyocera kündigte die Einführung des MFH mini an, einem Hochvorschub-Schaftfräser* mit kleinem Durchmesser für die Metallbearbeitung Mit seiner neu gestalteten, proprietären Geometrie sorgt der ab sofort verfügbare Fräser für eine hervorragende Effizienz beim Bearbeiten von Metallwerkstücken.

mehr

Kyocera Unimerco bietet individuelle Lösungen für die Anfertigung von Cutting Tools

Sonderanfertigungen für Wendeschneidplatten und Sonderwerkzeughalter sind mit kurzen Lieferzeiten möglich.

Kyoto/Neuss − Die Kyocera Unimerco Group bietet ihren Kunden ab sofort einen besonderen Service an: Wendeschneidplatten und Werkzeughalter können nun maßangefertigt werden und bieten somit präzise Lösungen für individuelle Anforderungen. Kyocera Unimerco kann hierzu die Schneidkante mit einem speziellen Profil für den jeweiligen Anwendungsbereich anpassen und darüber hinaus Werkzeughalter entwickeln, in die sowohl Sonderplatten also auch Standard-Wendeschneidplatten von Kyocera eingesetzt werden können.

mehr

Kyocera Unimerco übernimmt litauischen Hersteller von Werkzeugen für die Holzbearbeitung und gliedert ihn als hundertprozentige Tochtergesellschaft in den Konzern ein

Übernahme soll das Geschäft mit Holzbearbeitungswerkzeugen in Europa stärken

Kyoto/Neuss − Die Tochtergesellschaft der Kyocera Gruppe für die Produktion und den Vertrieb von industriellen Schneidwerkzeugen, Kyocera Unimerco A/S (im Folgenden „KUA“ genannt), hat heute bekannt gegeben, alle Anteile von Garsdalo Medienos Technologija UAB (im Folgenden „GMT“ genannt), einem Hersteller und Händler von Holzbearbeitungswerkzeugen, übernommen zu haben. Der Aktienkaufvertrag wurde am 27. April geschlossen. Damit wird GMT eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von KUA. Mit dieser Übernahme will KUA seinen Geschäftsbereich Holzbearbeitungswerkzeuge ausbauen, der derzeit in Nordeuropa konzentriert ist. Bis zum Fiskaljahr 2020 (April 2019 bis März 2020) soll der Umsatz in diesem Segment beinahe verdoppelt werden.

mehr

KYOCERA entwickelt neue Cermet-Schneidstoffe für die Zerspanungsindustrie

TN620 und PV720, die neuen Cermets für die Stahlbearbeitung, sind 50% verschleiß- und bruchfester als herkömmliche Sorten.

Kyoto/Neuss − Die Kyocera Corporation hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine neue Reihe innovativer Cermet-Sorten entwickelt hat, die eine 50-prozentige* Verbesserung der Verschleiß- und Bruchfestigkeit erzielen.

mehr

KYOCERA stellt neues Frässystem für die Zerspanung von Gusseisen vor

Die MFK-Fräswerkzeuge von Kyocera senken Kosten und verbessern die Bearbeitungsqualität von gusseisernen Werkstücken mit komplexen Formen

Kyoto/Neuss − Die Kyocera Corporation stellte heute ihren neuen MFK-Wendeschneidplattenfräser für Gusseisen vor. Das neuartige Fräswerkzeug verbessert die Fräsvorgänge durch den Einsatz doppelseitiger, negativer Wendeschneidplatten mit 10 Schneidkanten und trägt zusätzlich zur Kostensenkung bei.

mehr
Scroll to top