Sonnige Aussichten für das eigene Solardach

Die deutsche KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unterstützt die Errichtung und Erweiterung von PV-Geräten.

15. März 2003

Strom aus Sonnenlicht ist eine echte Alternative für jeden, der umweltbewusst Energie erzeugen und nicht auf fossile Ressourcen zurückgreifen will. Jetzt gibt es auch staatliche Initiativen und Subventionen (Zuschüsse), und somit bietet sich auch für Privathaushalte die Möglichkeit, Photovoltaikanlagen in Erwägung zu ziehen. Ein gutes Beispiel ist das 100.000 Dächer-Programm der deutschen Regierung. Im Rahmen dieses Programms werden Anlagen mit einer installierten Spitzenleistung bis 5 kW peak mit bis zu 6.230 EUR je kWp gefördert. Die deutsche KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unterstützt die Errichtung und Erweiterung von PV-Anlagen. Ein einfaches Rechenbeispiel zeigt, wie die Finanzierung einer Solaranlage aussehen könnte.

Solardach
Finanzierungsmodell Photovoltaikanlage
click on image for enlarged view

Ein 4-Personen-Haushalt benötigt pro Jahr etwa 3.600 kWh elektrische Energie. Abhängig vom Standort erzeugt eine Anlage mit 1kWp Modulleistung etwa 900 kWh elektrischer Energie pro Jahr. Um den Bedarf an elektrischer Energie durch Photovoltaik zu decken, würde man demnach eine Anlage mit 4kWp Modulleistung benötigen. Veranschlagt man Kosten von etwa 6.500 Euro pro installierter 1kWp Modulleistung, läge die Gesamtinvestition bei ungefähr 26.000 Euro. Ein von der KfW gewährtes Darlehen im Rahmen des 100.000 Dächer-Programms deckt 24.920 Euro ab (4 x 6.230 Euro pro kWp). Der Restbetrag in Höhe von 1.080 Euro wird aus Eigenmitteln finanziert. Darüber hinaus garantiert das im April 2000 in Kraft getretene Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) eine Rückvergütung von 48,11 Cent für jede ins öffentliche Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom.
(siehe Grafik: Finanzierungsmodell Photovoltaikanlage).

Solardach
Wer sich aufgrund der günstigen Konditionen für eine photovoltaische Anlage entscheidet, sollte auf qualitativ hochwertige Produkte Wert legen. Polykristalline Solarmodule sind die neueste Generation der Produkte von KYOCERA, einem der weltweit führenden Hersteller von Solarmodulen.

Erreicht wird dies durch einen hohen Qualitätsstandard und bemerkenswert hohe Wirkungsgrade, so dass eine hohe jährliche Energieerzeugung möglich ist. Neben Modulen bietet KYOCERA auch leicht zu installierende Solar-Komplettsysteme an. Auf seine Module gibt KYOCERA 25 Jahre Garantie.


Scroll to top