KYOCERA verkündet vollautomatische Tonerbestellung mit Amazon Dash Replenishment

14. September 2016

KYOCERA Document Solutions nimmt am „Dash Replenishment Service (DRS)“-Programm von Amazon teil. Sobald der Tonervorrat ausgewählter KYOCERA Systeme zur Neige geht, initiieren die Geräte eigenständig eine Tonerbestellung.

Ende August startete der Onlinehändler Amazon den „Dash Replenishment Service (DRS)“. Einer der Kooperationspartner ist KYOCERA Document Solutions. DRS-fähige KYOCERA Laserdrucker und Multifunktionsgeräte, die in das Dash Replenishment System integriert sind, bestellen bei drohendem Tonermangel automatisch passenden Toner bei Amazon. Die Firmware wird ab Frühjahr 2017 für ausgewählte KYOCERA A4-Einstiegssysteme verfügbar sein.

Optimal für Home-Offices und kleine Büros

Der Service eignet sich besonders für kleine Büros oder Menschen, die häufig von zu Hause arbeiten. „Sie sparen sich den Aufwand, den richtigen Toner zu suchen und werden nie mehr über leeren Toner zu klagen“, sagt Bernd Austinat, Senior Manager Produkt Marketing von KYOCERA Document Solutions.

Wichtiger Baustein für das „Internet of Things“

„Es gibt keinen bequemeren und effizienteren Weg zur Nachbestellung von Verbrauchsmaterialien als Dash Replenishment. Unsere Kunden profitieren vom schnellen und zuverlässigen Versand von Amazon. Das macht Dash Replenishment so besonders“, ergänzt Austinat.

Für Austinat ist Dash Replenishment „zukunftsweisend und ein weiterer Beleg für die technologische Entwicklung. Die Vernetzung der Systeme mit dem Internet wird immer wichtiger.“

Weitere Informationen zu den Produkten und Lösungen von KYOCERA sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auf der Website: www.kyoceradocumentsolutions.de

Informationen über Dash Replenishment erhalten Sie unter:
www.amazon.de/drs



Scroll to top