KYOCERA Umweltpreis wird Teil der GreenTec Awards

2. Juni 2015

Seit 2008 vergibt der japanische Dokumentenmanagement-Anbieter KYOCERA Document Solutions den KYOCERA-Umweltpreis. Mit der Auszeichnung und dem damit verbundenen Preisgeld fördert das Unternehmen nachhaltige Konzepte und Technologien in der Wirtschaft. In diesem Jahr prämiert KYOCERA vor allem umweltfreundliche Bürokonzepte und kooperiert hierzu mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) sowie den „GreenTec Awards“. So fiel der Startschuss zum „KYOCERA Umweltpreis: Green Office“ vergangenen Freitag auf der Gala der GreenTec Awards in Berlin. Die Bewerbungsphase startet am 1. Juli 2015 – die Gewinner werden im Mai 2016 gekürt.

KYOCERA und GreenTec Awards zeichnen grüne Bürotechnologien aus
KYOCERA und GreenTec Awards zeichnen grüne Bürotechnologien aus

„Wir freuen uns, bei der Auslobung des mittlerweile fünften ‚KYOCERA Umweltpreis‘ mit Fraunhofer IAO und den GreenTec Awards zwei starke Partner an unserer Seite zu haben“, sagt Monika Jacoby, Pressesprecherin KYOCERA Document Solutions Deutschland, anlässlich des Starts des KYOCERA Umweltpreises im Rahmen der GreenTec-Gala in Berlin. „Die Organisatoren der GreenTec Awards haben nicht zuletzt mit der glamourösen Preisverleihung eine aufmerksamkeitsstarke Plattform geschaffen, um Umwelttechnologien und ökologisches Engagement ins Rampenlicht zu stellen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffen auf zahlreiche Bewerbungen“, so Jacoby.

Bewerbungsphase startet am 1. Juli 2015

Ab dem 1. Juli bis zum 31. Oktober 2015 sind Unternehmen, Organisationen und Behörden aufgerufen, sich mit grünen Technologien oder nachhaltigen Konzepten zu bewerben, die auf eine umweltfreundliche Büroarbeit einzahlen. „Wir suchen zum einen Green-IT-Projekte, die auf eine umweltfreundliche Gestaltung von Unternehmensprozessen oder die Etablierung flexibler Arbeitskonzepte einzahlen. Darüber hinaus suchen wir aber auch Maßnahmen, die die Energieeffizienz von Bürogebäuden verbessern oder umweltfreundliches Mitarbeiterverhalten fördern“, sagt Monika Jacoby. Welches Projekt das Rennen macht entscheidet sich im Mai 2016 in München. Dann werden die Gewinner auf der Bühne der GreenTec-Gala ausgezeichnet und erhalten ein Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro.

25.000 Euro für nachhaltige Bürokonzepte

Den Gewinner des Preisgeldes bestimmt die hochkarätig besetzte Expertenjury der GreenTec Awards. Dieser gehören unter anderem Professor Dr. Claudia Kemfert, Energieexpertin und Professorin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und der Hertie School of Governance, Marco Vollmer, Geschäftsführer des World Wide Fund For Nature (WWF), Martin Oldeland vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) sowie Professor Dr. Wilhelm Bauer, Leiter des Fraunhofer IAO, an.

Sonderpreis für „Grünen Handel"

Darüber hinaus lobt KYOCERA einen mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis für den grünsten Händler aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien aus. KYOCERA-Fachhandelspartner als auch unabhängige Unternehmen haben die Möglichkeit, sich mit einem Green-IT-Projekt zu bewerben, in dessen Rahmen die Umweltbilanz eines Unternehmenskunden nachhaltig verbessert wurde.


Weitere Informationen gibt es auf den beiden Websites www.kyocera-umweltpreis.de sowie www.greentec-awards.de.

 

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby
Pressesprecherin
monika.jacoby@dde.kyocera.com

Christian Pudzich
Spezialist Presse
christian.pudzich@dde.kyocera.com



Scroll to top