KYOCERA sucht nachhaltige Projekte

Bewerbungsfrist für den vierten KYOCERA-Umweltpreis endet am 31. Oktober 2013

30. September 2013

Noch bis zum 31. Oktober 2013 können sich Unternehmen, Organisationen und Behörden um den vierten KYOCERA-Umweltpreis bewerben. Welche nachhaltigen Konzepte mit dem Preisgeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro ausgezeichnet werden, gibt die Jury um den ehemaligen Bundesumweltminister Prof. Klaus Töpfer Ende Januar 2014 im Rahmen des vom Fraunhofer IAO initiierten Zukunftsforums in Stuttgart bekannt.


Insgesamt 100.000 Euro vergibt KYOCERA im Rahmen des KYOCERA-Umweltpreises.

Seit Anfang Juli können sich Unternehmerinnen und Unternehmer um den vierten KYOCERA-Umweltpreis bewerben. Die Auszeichnung konzentriert sich auf die Förderung CO2-relevanter Projekte und Technologien in der Wirtschaft und wird von KYOCERA Document Solutions in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft, der Deutschen Umwelthilfe sowie B.A.U.M. e.V und der Wirtschaftskammer Österreich vergeben.

Noch bis Ende Oktober sind Unternehmen, Organisationen und Behörden aufgerufen, sich kostenfrei mit ihren Ideen und Konzepten auf der Website www.kyocera-umweltpreis.de zu bewerben. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben, für die ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro ausgeschüttet wird. Die vier Kategorien lauten: „Arbeits- und Bürowelt“, „Klima und Energie“, „Mobilität und Verkehr“ sowie „Biodiversität, Gewässer- & Naturschutz“. Zudem verleiht die Jury um den ehemaligen Bundesumweltminister Klaus Töpfer einen Sonderpreis an den grünsten Fachhändler.

Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH: „Nachhaltige Prozesse und Arbeitsweisen genießen für die meisten Unternehmen nach wie vor oberste Priorität. Das zeigen nicht nur die vielen Gespräche, die wir bei Vorstellung des vierten KYOCERA-Umweltpreises führen, sondern auch die bereits eingegangenen Beiträge. Ich freue mich daher, wenn bis Ende Oktober noch viele weitere spannende Bewerbungen bei uns eingehen werden, die zeigen, welche Facetten das Thema Nachhaltigkeit haben kann.“

Weitere Informationen zum KYOCERA-Umweltpreis sowie den Möglichkeiten der Bewerbung gibt es im Internet auf www.kyocera-umweltpreis.de.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby / Christian Pudzich

Telefon: 02159 - 918 - 310 / - 308
E-Mail: pr@dde.kyocera.com



Scroll to top