Leitende Positionen im KYOCERA Vertrieb neu besetzt

FÜhrungskräfte mit Erfahrung: Markus Hollerbaum, Thomas Kersting und Frank Krollpfeiffer

15. Mai 2013

Mit Markus Hollerbaum, Thomas Kersting und Frank Krollpfeiffer gewinnt KYOCERA gleich drei neue Führungskräfte mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Einkauf und Vertrieb. Hollerbaum übernimmt dabei die Leitung des Vertriebs bei Systemhäusern. Durch den Aus- und Aufbau der Systemhäuser-Landschaft auch außerhalb der bestehenden Vertragspartnerschaftsstruktur, will KYOCERA neue Potenziale erschließen.

Distributionsexperte Markus Hollerbaum war zuletzt als Business Unit Manager Hardware & Supplies bei der ALSO Deutschland GmbH beschäftigt. Auf der Seite von KYOCERA besetzt Hollerbaum nun die neu geschaffene Position des Vertriebsleiters für Systemhäuser und Distribution. Im Zuge der KYOCERA-Wachstumsstrategie will Hollerbaum die vorhanden Potentiale im Systemhauskanal ausschöpfen sowie den Ausbau der Systemhäuser- und der Reseller-Landschaft vorantreiben. Für seine neue Position hat Hollerbaum bereits ehrgeizige Ziele: „Eine der großen Herausforderungen im Vertrieb ist, unsere Handelspartner für den Wandel im Channel zu sensibilisieren und diesen gemeinsam zu gehen. Wir wollen unseren Partnern Mehrwerte und Nachhaltigkeit bieten, neue Kunden gewinnen und langfristig auf gemeinsamen Erfolg setzen.“


Thomas Kersting, zuvor Regionaldirektor NRW bei der Ricoh Deutschland GmbH, ist ab sofort Vertriebsleiter Süd bei KYOCERA. „Ich freue mich, zusammen mit dem Team Süd individuelle Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln und umzusetzen“, sagt Kersting. Denn eine wichtige Aufgabe sei es, die Endkunden bestens zu kennen und zu verstehen. Mithilfe dieses Wissens will er KYOCERA als kompetenten Lösungsanbieter etablieren und Fachhändler bei der Kundengewinnung unterstützen. Eine Herausforderung sieht Kersting in der Geschwindigkeit, mit der sich die wirtschaftliche Situation verändert: „Wir müssen Ideengeber sein und eine Vorreiterposition einnehmen, damit wir schneller als unsere Wettbewerber sind.“


Der dritte im Bunde ist Frank Krollpfeiffer, der zuvor Vertriebsleiter Nord bei KYOCERA gewesen ist. Seit April hat er die neu geschaffene Position des Vertriebsleiters MDS & Solution Business inne. In dieser Funktion soll er Händler aktiv bei der Vermarktung von Lösungen beim Endkunden unterstützen. „Das Thema Lösungen wird in Zukunft für Kunden immer wichtiger, gleichzeitig ist dieser Bereich oft sehr komplex und Händler haben hier den größten Bedarf an Unterstützung von Herstellerseite“, meint Krollpfeiffer.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby / Christian Pudzich
Telefon: 02159 - 918 - 310 / - 308
E-Mail: pr@dde.kyocera.com



Scroll to top