KYOCERA launcht interaktives Kundenmagazin

smart. DAS KYOCERA MAGAZIN macht Leser zu Verlegern

10. Juni 2013

KYOCERA Document Solutions geht bei seinem neuen Kundenmagazin „smart. Das KYOCERA Magazin“ neue Wege. So setzt das Unternehmen auf ein innovatives und um interaktive Social-Media-Features ergänztes Online-Magazin. Leser können sich auf http://www.smart.magazin.kyocera.de nicht nur über aktuelle IT-Trends und Entwicklungen rund um das Thema „Büro der Zukunft“ informieren, sondern auch aktiv in die jeweiligen Inhalte einbringen. Dazu bietet smart im sogenannten Me-Bereich u.a. die Möglichkeit, persönliche Editionen zusammenzustellen und diese mit eigenen Inhalten zu füllen.

www.smart.magazin.kyocera.de

„Mit ‚smart. Das Kyocera Magazin‘ richten wir uns an Unternehmens- und IT-Entscheider sowie natürlich auch Mitarbeiter. Dazu behandeln wir vor allem aktuelle Entwicklungen rund um das Büro der Zukunft und gehen Trends in der Informationstechnologie nach. Neben Experteninterviews bieten wir auch interessante Gastkommentare“, erklärt Monika Jacoby, Pressesprecherin der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH. Bei der Präsentation dieser Inhalte setzt das Unternehmen auf die Form des Social Magazines – ein neues Publishing-Format, das von der Agentur für Wirtschaftskommunikation Kuhn, Kammann und Kuhn aus Köln entwickelt wurde.

Interaktion mit Lesern im Fokus

Dabei haben Leser zum einen die Möglichkeit, über PC, Laptop, Smartphone oder Tablet-PC Artikel zu lesen, Bildergalerien zu durchforsten oder Videos anzuschauen. Zudem können Sie Artikel „Liken“ oder „Taggen“. Wer smart im vollen Umfang nutzen möchte, kann sich überdies kostenfrei mit einem eigenen Profil registrieren. In diesem Me-Bereich lassen sich dann nicht nur Artikel kommentieren, sondern es können auch eigene Edition abgelegt bzw. Artikel um eigene Links und Notizen erweitert werden. Wer seine eigene Edition öffentlich stellt, wird damit automatisch zum Verleger und Multiplikator, denn andere Leser können dieser Edition folgen und erhalten somit weiterführende Informationen oder persönliche Sichtweisen.

Monika Jacoby: „Wir haben uns bewusst für dieses neue Format entschieden, um den Austausch mit unseren Kunden und Partnern voranzutreiben. Wir möchten unsere Leser dazu motivieren, sich aktiv an smart zu beteiligen. Mitmachen ist daher ausdrücklich erwünscht. Ziel ist es, einen sich stetig erweiternden Wissens- und Informationspool zu den Themen IT, Dokumentenmanagement, Büro der Zukunft sowie Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein aufzubauen.“

Manuel Andrack wandert für smart

Durch eine Vielfalt an journalistischen Formaten, die durch Bildergalerien, Video- oder Audiobeiträge ergänzt werden, soll zusätzlich die Attraktivität für den Leser gesteigert werden. Überdies arbeitet KYCOERA mit verschiedenen Gastautoren zusammen. So konnte für die erste Ausgabe u. a. Manuel Andrack für einen exklusiven Beitrag gewonnen werden. Der ehemalige Sidekick aus der Harald Schmidt-Show und Autor mehrere Wanderbücher begab sich auf eine Exkursion durch die Urdenbacher Kämpe in Düsseldorf, wo KYOCERA ein Renaturierungsprojekt unterstützt. Auch Interviews mit dem ehemaligen Umweltminister Prof. Klaus Töpfer und Ausdauersportler Joey Kelly sind in Ausgabe 1 von smart zu finden.

Neben der Online-Variante möchte KYOCERA weiterhin ein Printmagazin anbieten, wie Pressesprecherin Monika Jacoby erklärt: „KYOCERA Document Solutions fokussiert sich schon seit einigen Jahren auf Dokumentenmanagement-Lösungen und Prozessoptimierung. Mit smart bieten wir dem Leser eine intelligente Verknüpfung zwischen der Online- und Print-Welt sowie viele Vernetzungsmöglichkeiten. Print bleibt jedoch der Auslöser für den Wunsch nach Digitalem.“

Das smart-Magazin finden Sie unter http://www.smart.magazin.kyocera.de.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby / Christian Pudzich
Telefon: 02159 - 918 - 310 / - 308
E-Mail: pr@dde.kyocera.com



Scroll to top