KYOCERA stellt neues Line-Up an Multifunktionssystemen für DIN A3 vor

4. November 2013

Zum 1. November dieses Jahres verstärkt KYOCERA Document Solutions sein Produktportfolio mit insgesamt sieben neuen Multifunktionssystemen. Dabei handelt es sich um drei Farb- sowie vier Schwarzweiß-Maschinen für DIN A3. Bei allen Systemen wurden neben der Leistungsfähigkeit und der Benutzerfreundlichkeit auch noch einmal die Umwelteigenschaften verbessert.

Eine von sieben Neuen: Die TASKalfa 6551ci

„Mit unserem neuen Line-Up bieten wir leistungsstarke DIN-A3-Systeme, die wir speziell für die hohen Anforderungen im arbeitsreichen Büroalltag entwickelt haben", erklärt Mark Kreß, Produkt Marketing Manager bei der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH. „Egal ob für den Einsatz in kleinen Büros und an Einzelplätzen oder für große Arbeitsgruppen bis hin zur Inhouse-Produktion: Sämtliche TASKalfa-Systeme überzeugen durch eine einfache Bedienbarkeit und – dank des Einsatzes langlebiger Komponenten – eine hohe Zuverlässigkeit.“

Farbprofis für anspruchsvolle Aufgaben
Im Farbbereich rundet KYOCERA sein Portfolio mit den drei Systemen TASKalfa 2551ci, TASKalfa 7551ci und TASKalfa 6551ci ab. Die TASKalfa 2551ci, welche ideal für kleine bis mittlere Abteilungen geeignet ist, druckt mit einer Geschwindigkeit von 25 Seiten A4 pro Minute und ist damit optimal für ein mittleres Druckvolumen von monatlich bis zu 6.000 Seiten. Sie druckt und kopiert Dokumente von A6 bis A3 und kann um eine Faxoption erweitert werden. Alle Funktionen können schnell und einfach über den großen Touchscreen und die intuitive Menüstruktur mit Startbildschirm genutzt werden.

Für Unternehmen mit einem hohen Druckvolumen von bis zu 40.000 Seiten pro Monat wurden hingegen die TASKalfa 6551ci bzw. TASKalfa 7551ci entwickelt. Beide Systeme überzeugen nicht nur mit hohen Druckgeschwindigkeiten von 65 bzw. 75 Seiten pro Minute, sondern bieten mit einer optional erweiterbaren Papierkapazität von maximal 7.650 Blatt umfangreiche Papierverarbeitungs- und Finishing-Funktionen. Mittels des optionalen Fiery-Controllers lässt sich die Produktivität und die Druckqualität von hochwertigen Dokumenten noch einmal steigern. Besonders praktisch ist zudem der intuitiv zu bedienende Startbildschirm: Dieser lässt sich dank der HyPAS-Technologie individuell auf die Bedürfnisse der Anwender anpassen. Auch beim Energieverbrauch haben die beiden Systeme einiges zu bieten: Im Vergleich zu den Vorgängermodellen konnte dieser noch einmal um 50 Prozent gesenkt werden.

Monochrome Alleskönner
Im Schwarz-Weiß-Bereich setzt KYOCERA mit insgesamt vier neuen Multifunktionssystemen Akzente. KYOCERA stellt mit der TASKalfa 3010i und der TASKalfa 3510i zwei Systeme vor, die sich insbesondere für Arbeitsgruppen mit einem monatlichen Druckvolumen von rund 5.000 bis 7.000 Seiten eignen. Neben Druckgeschwindigkeiten von bis zu 30 bzw. 35 Seiten pro Minute bieten die Systeme ebenfalls ein großes Touch-Display mit dem sich oft benötigte Funktionen per Knopfdruck ausführen. Mit einer Vielzahl an Papiereingabe- und Ausgabe-Optionen können diese Modelle an höhere Anforderungen der Anwender angepasst werden.

Leistungsstark: TASKalfa 6501i und 8001i
Für große Arbeitsgruppen hat KYOCERA die neuen monochromen Multifunktionsprofis TASKalfa 6501i und 8001i entwickelt. Mit schnellen Druckgeschwindigkeiten von 65 bzw. 80 Seiten pro Minute sowie einer durch Optionen erweiterbaren Papierkapazität von maximal 7.650 Blatt werden sie auch mit umfangreichen Druckjobs, die Weiterverarbeitung wie Broschüren- oder Wickelfalz umfassen können, spielend fertig. Ein besonderes Highlight: Mit dem Duplex-Scan-Vorlageneinzug lassen sich Dokumente in Farbe oder Schwarzweiß mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 Bildern pro Minute scannen.

Weitere Infos zu den Multifunktionssystemen gibt es auf der Unternehmenswebsite in der Rubrik „Produkte“.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby / Christian Pudzich
Telefon: 02159 - 918 - 310 / - 308
E-Mail: pr@dde.kyocera.com



Scroll to top