KYOCERA Document Solutions präsentiert sich auf der CeBIT 2014

13. November 2013

KYOCERA Document Solutions wird vom 10. bis zum 14. März 2014 mit einem eigenen Stand auf der CeBIT vertreten sein. Dabei präsentiert das Unternehmen in Halle 3 Lösungen, mit denen sich Dokumentenprozesse im Unternehmensumfeld ganzheitlich erfassen und optimieren lassen.

„Unsere Entscheidung mit einem eigenen Stand auf der CeBIT vertreten zu sein, wurde maßgeblich durch das neue, überarbeitete Messekonzept beeinflusst“, sagt Uwe Götze, Direktor Marketing bei der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH. So möchte sich die CeBIT noch stärker als B2B-Plattform positionieren und verstärkt dazu dienen, Kontakte in der Branche aufzubauen und zu pflegen. „Die Neuausrichtung kommt unserer eigenen Strategie als Anbieter von professionellen Dokumentenmanagement-Lösungen im Unternehmensumfeld entgegen. Wir freuen uns daher, nach 2008 wieder in Hannover vor Ort zu sein und hoffen auf viele interessante Gespräche“, so Götze.

Prozesse im Fokus
Im Mittelpunkt des Messeauftritts wird das Thema Dokumentenmanagement stehen. Neben dem Portfolio an Software- und Hardware-Lösungen zeigt KYOCERA wie sich Dokumentenprozesse im Unternehmen ganzheitlich verbessern lassen. Uwe Götze: „Da die meisten Abläufe in Unternehmen dokumentenbasiert sind, verbirgt sich hier ein großes Potenzial, um Kosten bis zu 30 Prozent zu senken. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise die Effizienz und somit die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Wir möchten die CeBIT nutzen, um Unternehmensentscheider für dieses Thema zu sensibilisieren und zeigen, wie wir sie bei entsprechenden Optimierungsprojekten unterstützen können. Hier spielen im Wesentlichen IT-Themen wie Big Data, Mobility- und Cloud-Lösungen sowie Sicherheit eine Rolle."

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby / Christian Pudzich
Telefon: 02159 - 918 - 310 / - 308
E-Mail: pr@dde.kyocera.com



Scroll to top