KYOCERA und Deutsche Umwelthilfe feiern 25 Jahre Partnerschaft

5 Euro pro verkauftes System für Naturschutzprojekte

5. April 2013

Seit 25 Jahren unterstützt der Dokumentenmanagement-Spezialist KYOCERA Document Solutions die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Anlässlich des Jubiläums engagieren sich die beiden Partner nicht nur im Rahmen der Naturschutzinitiative „Lebendige Flüsse“, sondern möchten auch Kunden mit einbeziehen: So spendet KYOCERA beim Verkauf bestimmter ECOSYS-Drucker fünf Euro pro System in Umweltschutzprojekte der DUH.


Gemeinsam für den Naturschutz: Im Jubiläumsjahr engagieren sich die Deutsche Umwelthilfe und KYOCERA erneut für die Initiative "Lebendige Flüsse"

„Die 25-jährige Partnerschaft mit KYOCERA ist die längste Zusammenarbeit, die wir mit einem Wirtschaftsunternehmen pflegen und somit natürlich auch für uns besonders“, sagt Prof. Harald Kächele, Vorsitzender der Deutschen Umwelthilfe, „Gemeinsam mit KYOCERA konnten wir eine Reihe wichtiger Projekte anstoßen bzw. Umsetzen. Gleichzeitig haben wir das Unternehmen bei der Entwicklung umweltfreundlicherer Konzepte unterstützt, die Vorbildcharakter in der Branche hatten.“ So war KYOCERA im Jahr 1997 der erste Druckerhersteller, der aufgrund der ressourcenschonenden ECOSYS-Technologie eine Blaue-Engel-Zertifizierung für einen Drucker erhalten hat. Die DUH hatte damals KYOCERA bei der Etablierung von ECOSYS beraten. Auch der mit 100.000 Euro dotierte KYOCERA-Umweltpreis, der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben wird, ist auf die Allianz zurückzuführen.

„Vorbildfunktion für die Branche“

„Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Die langfristige Zusammenarbeit mit der DUH ist daher mehr als ein Lippenbekenntnis, sondern wird seit nunmehr einem Vierteljahrhundert in unserem Unternehmen gelebt“, meint Detlef Herb, Manager Gerätesicherheit und Umwelt bei der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, der die Partnerschaft mit der Naturschutzorganisation mit initiierte.

KYOCERA startet große Spendenaktion

Das Jubiläum feiert KYOCERA mit verschiedenen Aktionen, bei denen auch die Partnern und Endkunden des Unternehmens im Mittelpunkt stehen. So startet im April eine großangelegte Promotion, in deren Rahmen KYOCERA beim Verkauf ausgewählter Systeme jeweils 5 Euro an die Deutsche Umwelthilfe spendet. Den Anfang macht das sparsame Din A4-Multifunktionssystem FS-1130MFP. Detlef Herb: „Ziel unseres Umweltengagment ist es immer gewesen, auch unsere Partner und Kunden miteinzubeziehen Dies wollen wir auch durch diese Jubiläums-Promotion erzielen.“

Gemeinsam für den Naturschutz

Die Spendensumme kommt der Naturschutzinitiative „Lebendige Flüsse“ zu Gute, die sich für den Gewässerschutz einsetzt und seit Jahren von der DUH und KYOCERA unterstützt wird, wie Prof. Harald Kächele erläutert: „Die Kanalisierung und Verbauung von Flüssen bzw. Bächen hat dazu geführt, dass viele Tierarten hier seltener geworden sind. Im Jahr 2013 setzen wir deshalb drei besondere Förderschwerpunkte: Neben dem bundesweiten Fischotterschutz und der ‚Schulen für lebendige Flüsse‘ ist dies vor allem die Renaturierung des Urdnebacher Altrheins im Süden Düsseldorfs. Gemeinsam mit der Stadt Düsseldorf und der Biologischen Station Haus Bürgel setzen wir hier unterschiedliche Maßnahmen um, um die Artenvielfalt in dieser Region zu fördern.“

Hintergründe zum Umweltengagement von KYOCERA sowie zur 25-jährigen Partnerschaft mit der DUH findet man auf www.umwelt.kyocera.de. Hier sind auch weiterführende Informationen zur Spendenaktion bzw. zur Initiative „Lebendige Flüsse“ zu finden.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby / Christian Pudzich
Telefon: 02159 - 918 - 310 / - 308
E-Mail: pr@dde.kyocera.com



Scroll to top