TÜV Rheinland bescheinigt KYOCERA Toner ausgezeichnete Qualität

KYOCERA Originaltoner im TÜV-Test

29. November 2012

KYOCERA Originaltoner verfügt über bessere Eigenschaften als die Produkte von Fremdanbietern. Zu diesem Ergebnis kam der TÜV Rheinland im Rahmen einer Untersuchung, in deren Rahmen der KYOCERA Toner mit drei verschiedenen Wettbewerbern verglichen wurde. So überzeugte der Toner des japanischen Anbieters von Dokumentenmanagement-Lösungen in Bezug auf die Druckqualität, Zuverlässigkeit sowie Abfallmenge.

Neben dem KYOCERA Originaltoner befanden sich Toner von drei Fremdanbietern im TÜV-Check. Um vergleichbare Ergebnisse zu erhalten, druckten die Tester gemäß der internationalen Norm ISO/IEC 19798 von März bis Juli 2012 über 300.000 Seiten auf insgesamt zwölf FS-C5250DN Farbsystemen. Die Prüfungskriterien umfassten Schwärze bzw. Helligkeit, Kontrast, Haftung, Hintergrund, Schatten, Gleichmäßigkeit, Tonerabfall sowie die Anzahl der Fehldrucke als auch mechanische Fehler und Verschmutzungen. Am Ende konnte sich der KYOCERA Originaltoner in allen Bereichen durchsetzen. Dabei überzeugte er insbesondere durch seine zuverlässige Druckqualität. Im Gegensatz zu den Tonern der anderen drei Hersteller lieferte KYOCERA gleichmäßige Farbdrucke über die gesamte Lebensdauer der Kartusche. Zudem bot der Originaltoner eine sichtbar höhere Farbintensität. 

Mehr Fehldrucke bei Fremdtoner 

Besonders auffällig ist laut TÜV Rheinland vor allem die hohe Fehlerquote bei den Fremdanbietern. So produzierten die Toner der anderen im Test befindlichen Anbieter bis zu neunmal mehr unbrauchbare Ergebnisse. Auch die Zahl der Fehldrucke war deutlich höher. Einer der im Test befindlichen Fremdtoner beschädigte sogar vier Entwicklereinheiten in zwei Druckern, was zu langen Ausfallzeiten bzw. hohen Reparaturkosten führt.

„Wir haben uns natürlich sehr über das Ergebnis der TÜV-Untersuchung gefreut“, kommentiert Bernd Austinat, Senior Manager Produkt Marketing. „Der Test macht deutlich, dass beim Tonerkauf nicht nur der Anschaffungspreis, sondern vor allem die durch zusätzliche Wartung oder Fehldrucke verursachten indirekten Kosten nicht zu unterschätzen sind. Mit dem KYOCERA Originaltoner lässt sich langfristig Geld sparen.“ 

Bis zu 73 Prozent weniger Abfall 

Auch bei den Umweltaspekten wusste KYOCERA zu überzeugen. So verursachten die Toner der anderen Anbieter bis zu 73 Prozent mehr Abfall. Einer der Mitbewerber lieferte darüber hinaus bei 65 von 69 Kartuschen keine Abfallbehälter für den Toner mit. „Aufgrund unserer ECOSYS-Technologie steht KYOCERA für besonders wirtschaftliches sowie ressourcenschonendes Drucken und Kopieren. Ein minimaler Energiebedarf sowie die geringen Emission kann aber nur über den KYOCERA Originaltoner erreicht werden. Auch dies ist ein weiterer Grund, sich für das Original zu entscheiden.“ 

Sollte der Einsatz von Fremdtoner überdies zu Schäden am System führen, kann der Garantieanspruch erlöschen. Um den versehentlichen Einsatz von Fremdtoner zu vermeiden, sind KYOCERA Tonerboxen mit einem RFID-Chip ausgestattet. Sensoren im Drucker bzw. Multifunktionssystem erkennen sofort, ob es sich um KYOCERA Originaltoner handelt.

Weitere Informationen gibt es auf www.kyoceradocumentsolutions.de unter der Rubrik „Produkte“.

Über KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH 

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können. 

Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. Im Jahr 2011 feiert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, die bis März 2012 unter dem Namen KYOCERA MITA Deutschland GmbH firmierte, ihr 25-jähriges Bestehen. 

Im Rahmen der nachhaltigen Konzernphilosophie der KYOCERA Corporation unterstützt die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Jahr 2012 hat KYOCERA bereits zum dritten Mal den mit 100.000 Euro dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Seit 2011 ist KYOCERA neuer Partner im Forschungsnetzwerk OFFICE 21, einer Initiative des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Vom 1. Januar 2005 bis 2009 war KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach und ist aktuell Premium Partner. Zusätzlich ist KYOCERA seit November 2010 auch Premium-Partner des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) sowie seit Januar 2011 Bandenwerbepartner von Infront bei Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.
KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2011 - 31. März 2012) beschäftigte die aus 235 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 71.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,83 Mrd. €.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby (Pressesprecherin): +49(0) 2159 918 - 310
Christian Pudzich (Presse Spezialist): +49 (0) 2159 918 - 308

Mail: pr@dde.kyocera.com

 

 



Scroll to top