KYOCERA präsentiert auf Fachhandels-Roadshow neue Lösungen

KYOCERA Roadshow 2012: KYOCERA … und Action

3. Februar 2012

In den Münchener Bavaria Filmstudios startete diese Woche die KYOCERA Fachhandelsroadshow 2012. Unter dem Motto „KYOCERA … und Action“ stellte der Drucker- und Kopiererexperte Fachhandels- und Systemhauskunden seiner Distributoren sein neues Lösungsportfolio vor. Dabei setzt KYOCERA insbesondere auf langfristige Kooperationen mit verschiedenen Lösungsanbietern wie beispielsweise der DocuWare AG oder der stethos GmbH. Ziel ist es, zukünftig noch besser auf individuelle Kundenwünsche reagieren zu können.

KYOCERA ... und Action! - Über 130 Besucher informierten sich bei der Fachhandelsroadshow im Studio Coloneum Köln über neue KYOCERA-Lösungen

Nach dem Auftakt der KYOCERA-Fachhandelsroadshow in den Münchener Bavaria Filmstudios sowie dem Studio Coloneum in Köln in, haben KYOCERA Partner kommende Woche noch einmal die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die strategische Ausrichtung von KYOCERA für das Jahr 2012 zu informieren.

Schwerpunkt der Roadshow bildet das Thema KYOCERA Managed Document Services (KYOCERA MDS). So wird der Drucker- und Kopiererhersteller insbesondere durch strategische Kooperationen mit verschiedenen Lösungsanbietern sein Software-Portfolio abrunden. Zu den Kooperationspartnern gehören unter anderem die stethos GmbH, einem Spezialisten für Barcode-Druck, Formular- und Outputmanagementlösungen sowie Emulationen, wie auch der Content Management Experte DocuWare AG. Weiterhin sind Allianzen mit der InterCard GmbH, IT-Scom GmbH, SequiSoft GmbH sowie Objectif Lune, Drivve GmbH, Genius Bytes, der Cortado AG und der ITAM Group in Vorbereitung, die sich auch auf der Roadshow präsentieren.

Schwerpunktthema: KYOCERA MDS

Für den Fachhandelspartner bedeutet das erweiterte Software-Portfolio von KYCOERA eine größere Flexibilität bei der Kundenansprache. Im Rahmen des Partnerprogramms werden zudem passende Trainings, Marketingmaterialien, Projektbetreuungen sowie die Teilnahmen an entsprechenden Branchenmessen angeboten. KYOCERA-Partner können so gezielt ihr Know-how aufbauen, um Kunden noch zugeschnittenere Lösung anbieten.

Partner, die sich aus erster Hand informieren möchte, haben hierzu noch am 07.02.2012 in den Filmstudios Hamburg sowie am 09.02.2012 in den Filmstudios Babelsberg (Potsdam) die Möglichkeit. Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 11.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.roadshow.kyoceramita.de.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Pressesprecherin / Christian Pudzich, Presse Spezialist

KYOCERA MITA Deutschland GmbH

Tel: 02159/918-310 /308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GMBH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle.


Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.

KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2009 – 31. März 2010) beschäftigte die aus 213 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 63.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 8,6 Mrd. €.

Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Rahmen dieses Engagements hat KYOCERA 2010 zum zweiten Mal den mit 100.000 € dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA Sponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.



Scroll to top