BERTL-Institut zeichnet TASKalfa-Systeme von KYOCERA aus

Bedienerfreundlichkeit überzeugt Tester

14. August 2012

Das unabhängige Testinstitut Business Equipment Research and Test Laboratories Inc. (BERTL) hat elf TASKalfa-Multifunktionssysteme mit dem Titel "Best Office Line of the Year" ausgezeichnet. Die Tester lobten neben der Druckqualität insbesondere die hohe Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit der KYOCERA-Maschinen.

Um eine Auszeichnung des Analysten für Digital-Imaging- und Workflow-Lösungen "BERTL" zu erhalten, müssen die jeweiligen Produkte umfangreiche Leistungstests in Bezug auf Qualität, Bedienbarkeit und Produktivität bestehen. KYOCERA ist dies mit gleich elf Systemen gelungen. So konnte sich der Spezialist für Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement den Titel "Best Office Line of the Year" für seine Schwarzweiß- und Farbmaschinen der TASKalfa-Serie sichern.

Dabei überzeugten die übersichtlichen Bedieneigenschaften der TASKalfa-Multifunktionsprofis. So ermöglichen die HyPAS-fähigen Systeme dem Anwender, Druck-, Scan- und Kopieraufträge schnell und effizient zu verarbeiten. Dabei lobte BERTL vor allem die ausgezeichnete Qualität der Ausdrucke. Als weiteren Pluspunkt nannten die Tester zudem die hohe Leistungsfähigkeit der Multifunktionsprofis. So wirkt sich etwa der Einsatz besonders langlebiger Komponenten positiv auf die Betriebs- und Druckkosten aus.

Zu den elf ausgezeichneten TASKalfa-Systemen gehören die folgende Farb-Modelle: TASKalfa 7550ci, TASKalfa 6550ci, TASKalfa 5550ci, TASKalfa 4550ci, TASKalfa 3550ci, TASKalfa 3050ci; sowie die monochromen Systeme TASKalfa 8000i, TASKalfa 6500i, TASKalfa 5500i, TASKalfa 4500i, TASKalfa 3500i.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Pressesprecherin / Christian Pudzich, Presse Spezialist

KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

Tel: 02159/918-310 /-308
pr@dde.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH:

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. Im Jahr 2011 feiert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, die bis März 2012 unter dem Namen KYOCERA MITA Deutschland GmbH firmierte, ihr 25-jähriges Bestehen.
Im Rahmen der nachhaltigen Konzernphilosophie der KYOCERA Corporation unterstützt die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Jahr 2012 hat KYOCERA bereits zum dritten Mal den mit 100.000 Euro dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Seit 2011 ist KYOCERA neuer Partner im Forschungsnetzwerk OFFICE 21, einer Initiative des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Vom 1. Januar 2005 bis 2009 war KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach und ist aktuell Premium Partner. Zusätzlich ist KYOCERA seit November 2010 auch Premium-Partner des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) sowie seit Januar 2011 Bandenwerbepartner von Infront bei Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.
KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2011 - 31. März 2012) beschäftigte die aus 235Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 71.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,83 Mrd. €.



Scroll to top