KYOCERA und SequiSoft sorgen gemeinsam für mehr Flexibilität beim Drucken und Kopieren

KYOCERA und SequiSoft GmbH schließen Kooperation

14. Mai 2012

KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH treibt den Ausbau seines Lösungsportfolios weiter voran. So hat der Dokumentenmanagement-Experte mit der Dortmunder SequiSoft GmbH eine Kooperationsvereinbarung über den exklusiven Vertrieb der Software SequiMe geschlossen. Diese sorgt mit zahlreichen Funktionen für mehr Flexibilität beim Drucken, Scannen und Kopieren und ergänzt damit ideal die KYOCERA-Lösungen im Bereich der Datensicherheit und Kostenkontrolle.

Erhöhte Datensicherheit, eine verbesserte Verfügbarkeit der Drucksysteme sowie weniger Papierabfall: Die Möglichkeiten der von SequiSoft entwickelten Software SequiMe sind vielfältig. Durch die nun geschlossene Kooperation zwischen dem Dortmunder Lösungsanbieter und KYOCERA können Fachhandelspartner SequiMe exklusiv über den japanischen Drucker- und Kopiererhersteller beziehen. 

„Durch die Zusammenarbeit mit der SequiSoft GmbH versetzen wir unsere Händler in die Lage, ohne aufwändige Projektanfrage sofort ein Angebot für eine leistungsstarke Print&FollowMe-Lösungen zu erstellen“, erklärt Marc Brudzinski, Business Development Manager Solutions bei der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH. „Durch die Staffelung in „SequiMe Business Server“ und „SequiMe Enterprise Server“ ist es möglich, sowohl kleine bzw. mittelständische Firmen als auch größere Unternehmen anzusprechen. Ein weiterer Vorteil liegt hierbei in der einfachen Installation, Administration sowie Bedienung der Lösung.“ 

Umfangreiche Funktionen 

Mit zahlreichen Funktionen und einer einfachen Administration stellt SequiMe eine optimale Ergänzung des KYOCERA-Lösungsportfolios dar. So erleichtert die Software insbesondere die Bedienung der Multifunktionssysteme durch den Anwender. Olaf Weitner, Geschäftsführer der SequiSoft GmbH, erklärt: „Durch SequiMe kann der Nutzer entscheiden, an welchem System er seinen Druckauftrag abholen möchte. So werden ungewollte Mehrfachausdrucke ebenso wie im Ausgabefach vergessene Dokumente vermieden. Nicht benötigte Aufträge werden nach einiger Zeit automatisch vom Server entfernt. So reduziert SequiMe den Energie- und Papierverbrauch ebenso wie die Kosten.“ 

Zugleich wird die IT-Abteilung entlastet, da es SequiMe erlaubt, die Anzahl der Druckertreiber zu reduzieren. Die Druckdatenaufbereitung erfolgt über wenige Standardtreiber, während die Datenverteilung über eine zentrale Serverinstallation erfolgt. Weitner: „SequiMe erleichtert die Arbeit des Systemadministrators enorm, da die Wartung einer Vielzahl von Treibern entfällt. SequiMe verbessert darüber hinaus auch die Druckprozesse und erlaubt eine seitengenaue Abrechnung sowie die Zuordnung auf verschiedene Kostenstellen.“ 

Weitere Informationen gibt es auf www.kyoceradocumentsolutions.de unter der Rubrik Leistungen und Lösungen sowie auf www.sequisoft.de.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Pressesprecherin / Christian Pudzich, Presse Spezialist

KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

Tel: 02159/918-310 /-308
pr@dde.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.

Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. Im Jahr 2011 feiert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, die bis März 2011 unter dem Namen KYOCERA MITA Deutschland GmbH firmierte, ihr 25-jähriges Bestehen.

Im Rahmen der nachhaltigen Konzernphilosophie der KYOCERA Corporation unterstützt die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Jahr 2012 hat KYOCERA bereits zum dritten Mal den mit 100.000 Euro dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Seit 2011 ist KYOCERA neuer Partner im Forschungsnetzwerk OFFICE 21, einer Initiative des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Vom 1. Januar 2005 bis 2009 war KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach und ist aktuell Premium Partner. Zusätzlich ist KYOCERA seit November 2010 auch Premium-Partner des Deutschen Hockey-Bundes (DHB).

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2010 - 31. März 2011) beschäftigte die aus 213 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 66.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,8 Mrd. €.



Scroll to top