Marco Herzberg treibt 3rd-Party-Lösungen bei KYOCERA voran

Business Development Manager 3rd Party Solutions

16. April 2012

Seit Februar dieses Jahres ist Marco Herzberg Business Development Manager 3rd Party Solutions bei KYOCERA Document Solutions GmbH. Das gab das Unternehmen heute bekannt. In dieser Funktion ist er vor allem für den Ausbau des Lösungsportfolios des japanischen Spezialisten für das Dokumentenmanagement verantwortlich.

Mit KYOCERA Managed Document Services (MDS) bietet KYOCERA ein umfassendes Portfolio an Lösungen und Dienstleistungen, mit denen sich Dokumentenprozesse in Unternehmen optimieren lassen. Als Business Development Manager 3rd Party Solutions treibt Marco Herzberg den Ausbau des Lösungsportfolios von KYOCERA voran. Herzberg: „Um das Dokumentenmanagement unserer Kunden zu optimieren, führen wir die bereits vorhandenen Ressourcen mit unseren eigenen Services zusammen. Hierbei ist dementsprechend ein umfangreiches Lösungsangebot ausschlaggebend, da wir so noch besser auf individuelle Kundenbedürfnisse reagieren können.“ 

Laut Herzberg ist dabei die enge Zusammenarbeit mit Lösungspartnern ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Der 35-Jährige steht daher im engen Dialog mit Drittanbietern. „Mein Ziel ist es, das Bewusstsein unserer Kunden für das Thema MDS zu erhöhen. Dies gelingt am besten, indem man messbare Mehrwerte bietet. Hieran arbeite ich in enger Abstimmung mit unseren Partnern.“
Dabei kann Marco Herzberg auf umfangreiche Kenntnisse in diesem Bereich zurückgreifen. So arbeitete Herzberg vor seinem Wechsel zur KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH fünf Jahre lang als Senior Business Consultant bei der Xerox Deutschland GmbH im Bereich Global Document Outsourcing und verantwortete hier zahlreiche Projekte im Lösungsbereich. Als Business Development Manager 3rd Party Solutions berichtet Herzberg direkt an Ralph Rotmann, Abteilungsleiter Solution Business bei der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Pressesprecherin / Christian Pudzich, Presse Spezialist

KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

Tel: 02159/918-310 /-308
pr@dde.kyocera.com

Über KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH

KYOCERA Document Solutions ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement. Die Produktpalette umfasst neben netzwerkfähigen ECOSYS-Druckern und Multifunktionssystemen auch Verbrauchsmaterialien sowie umfassende Software-Lösungen und Managed Document Services (MDS). Mit MDS bietet KYOCERA seinen Kunden ein ganzheitliches Angebot an professionellen Services für ein effizientes Dokumentenmanagement, mit denen Unternehmen eine Kostensenkung von bis zu 30 Prozent erzielen können.

Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. Im Jahr 2011 feiert die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH, die bis März 2011 unter dem Namen KYOCERA MITA Deutschland GmbH firmierte, ihr 25-jähriges Bestehen.

Im Rahmen der nachhaltigen Konzernphilosophie der KYOCERA Corporation unterstützt die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Jahr 2012 hat KYOCERA bereits zum dritten Mal den mit 100.000 Euro dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Seit 2011 ist KYOCERA neuer Partner im Forschungsnetzwerk OFFICE 21, einer Initiative des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Vom 1. Januar 2005 bis 2009 war KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach und ist aktuell Premium Partner. Zusätzlich ist KYOCERA seit November 2010 auch Premium-Partner des Deutschen Hockey-Bundes (DHB).

KYOCERA Document Solutions ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation, die im Jahr 2009 ihr 50. Jubiläum feierte. Der Konzern ist ein führender Hersteller von nachhaltigen Produkten und High-Tech-Keramik, Solarmodulen sowie elektronischer Büroausstattung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2010 - 31. März 2011) beschäftigte die aus 213 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 66.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 10,8 Mrd. €.



Scroll to top