Fünf kompakte Multifunktionsprofis von KYOCERA

KYOCERA mit neuen A4-MFP-Serien

14. November 2011

Ab dem 15. November sind von KYOCERA fünf neue A4-Multifunktionssysteme (MFP) erhältlich. Diese sind aufgrund ihrer kompakten Größe, umfangreichen Funktionen und günstigen Druckkosten ideal für kleine Arbeitsgruppen, die ein professionelles und zuverlässiges System suchen. Mit dem neuen automatischen Power-OFF-Modus setzen die jüngsten Mitglieder der KYOCERA-Familie zudem bereits jetzt die neue Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union (EU ErP Lot 6) um.

Neue Multifunktionsprofis von KYOCERA

„Die fünf MFPs passen optimal in unser Produktportfolio, da wir somit noch flexibler auf die jeweiligen Bedürfnisse unserer Kunden reagieren können. Dank der bewährten ECOSYS-Technologie und den damit verbundenen günstigen Seitenpreisen bieten die neuen Modelle insbesondere Kunden mit einem kleinen oder mittleren Druckvolumen von bis zu 4.000 Seiten pro Monat eine wirtschaftliche Druck-, Kopier-, Scan- bzw. Faxlösung in nur einem Gerät“, fasst Heiko Schumann, Produkt Marketing Manager bei der KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH, zusammen.

Durch das kompakte Design und den verfügbaren „Silent-Mode“ für besonders geräuscharmes Drucken lassen sich die Multifunktionsprofis sehr gut auch direkt am Schreibtisch platzieren. Überdies wissen die Alleskönner beim Thema Geschwindigkeit zu überzeugen: So erreichen FS-1030MFP, FS-1030MFP/DP sowie FS-1130MFP bis zu 30 Seiten pro Minute. Die Modelle FS-1035MFP/DP und FS-1135MFP bringen es sogar auf 35 Seiten pro Minute. Alle Modelle vereinen Druck-, Kopie- und Scan-Funktionen in einem Gerät. Bei den Varianten FS-1130MFP und FS-1135MFP ist zusätzlich auch eine Fax-Funktion integriert. Damit stellen die neuen KYOCERA-Systeme eine wirtschaftliche Alternative zu kostspieligen und platzraubenden Einzelgeräten dar. Zeit und Geld spart darüber hinaus der Duplex-Originaleinzug, der automatisch beidseitig bedruckte Vorlagen verarbeitet und somit das Kopieren, Scannen und Faxen deutlich komfortabler gestaltet.

Sicherheit und Produktivität im Büroalltag

Neben den vielfältigen Funktionen spielt auch das Thema Sicherheit eine wesentliche Rolle. Schumann: „Egal ob Arztpraxen, Kanzleien oder öffentliche Verwaltungen: Ein zentrales System wird oft von mehreren Personen benutzt. Daher ist es wichtig, dass vertrauliche Daten vertraulich bleiben.“ So stellt bei den neuen MFPs die Funktion „Vertraulicher Druck“ sicher, dass der Druckauftrag erst nach Eingabe einer persönlichen PIN am System gestartet wird. Die optionalen USB-Kartenleser von KYOCERA unterstützen alle gängigen Authentifizierungssysteme und Transpondertechnologien. Damit erreicht der Druckjob nur definierte und autorisierte Personen. Die Übertragung sämtlicher Druckdaten erfolgt sicher durch SSL-Verschlüsselung, IPsec und IPv6. Die Konfiguration der Multifunktionssysteme erfolgt einfach und sicher über das jeweilige Netzwerk. Über das Command Center oder KMnet Viewer 5.3 erhält man passwortgeschützt und bequem vom Arbeitsplatz aus vollständigen Zugriff auf alle Parameter des Systems.

Umweltaspekte auf höchstem Niveau

Selbstverständlich sind alle DIN-A4-MFPs mit der bewährten ECOSYS-Technologie ausgestattet, sodass außer dem Toner keine weiteren Verbrauchsmaterialien anfallen. Außerdem wurde bei allen Modellen der Energieverbrauch im Vergleich zu den Vorgängern trotz höherer Leistungsfähigkeit gesenkt. So kommen beispielsweise sparsame LED-Leuchten für die Scannerleisten zum Einsatz.
Die Multifunktionsprofis sind ab dem 15. November 2011 erhältlich. Der UVP beträgt für den FS-1030MFP 429 Euro, für den FS-1030MFP/DP 499 Euro sowie für den FS-1130MFP 615 Euro. Die Modelle FS-1035MFP/DP und FS-1135MFP haben eine UVP von 595 Euro bzw. 705 Euro. Alle Preise verstehen sich exklusive Urheberrechtsabgabe und Mehrwertsteuer.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Pressesprecherin / Christian Pudzich, Presse Spezialist

KYOCERA MITA Deutschland GmbH

Tel: 02159/918-310 /308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GMBH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle.


Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.

KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2009 – 31. März 2010) beschäftigte die aus 213 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 63.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 8,6 Mrd. €.

Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Rahmen dieses Engagements hat KYOCERA 2010 zum zweiten Mal den mit 100.000 € dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA Sponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.



Scroll to top