KYOCERA baut mit dem FS-C8500DN Farbsegment aus

Neuer Hochgeschwindigkeits-A3-Drucker

15. Februar 2010

KYOCERA bringt den neuen Farblaserdrucker FS-C8500DN auf den Markt. Neben seiner Druckgeschwindigkeit von 50ppm (A4) in Farbe bzw. 55ppm in Schwarzweiß überzeugt der FS-C8500DN auch durch die sehr hohe Druckqualität. Zudem eignet sich der neue A3-Drucker aufgrund seiner geringen Betriebskosten, dem robusten Design sowie zahlreicher Finishing-Optionen ideal für jede Office-Umgebung und bewältigt mühelos ein hohes Farbdruck-Aufkommen.

Logo Umweltoreis
Qualitativ hochwertige Farbausdrucke sind aus dem Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken. Von eiligen Präsentationen, über hochwertige Booklets bis zum Inhouse-Druck wichtiger Geschäftsdokumente ̶ die Ansprüche an einen guten Office-Drucker sind hoch. Mit dem FS-C8500DN bringt KYOCERA daher nun ein Gerät auf den Markt, das neben einer ausgezeichneten Druckqualität von 9.600dpi, und der innovativen Multibit-Technologie vor allem durch seine Geschwindigkeit von 50ppm (25ppm A3) in Farbe besticht.

Wirtschaftlichkeit und Ökologie

Selbstverständlich verfügt auch der FS-C8500DN über die bewährte ECOSYS-Technologie, die für außergewöhnlich niedrige Druckkosten sowie einen geringen Tonerverbrauch steht. So verwendet der FS-C8500DN das von KYOCERA entwickelte Mikropartikel-Toner-System, mit dem sich der Tonerverbrauch um bis zu 30 Prozent reduzieren lässt. Auch der Energieverbrauch lässt sich dank einer niedrigen Fixierungstemperatur erheblich senken. Dies hilft Unternehmen, umweltfreundlicher zu drucken und gleichzeitig die Kosten zu reduzieren. Um eine noch bessere Kostenkontrolle zu gewährleisten, verfügt der FS-C8500DN zudem über 100 Bereichscodes, mit denen sich das Druckvolumen der einzelnen User aufschlüsseln lässt.

Ralph Rotmann, Produktmanager bei KYOCERA MITA Deutschland GmbH: “Der FS-C8500DN verbindet eine hohe Druckgeschwindigkeit und -qualität mit einer effektiven Kostenkontrolle. Zudem ermöglicht das LCD-Display mit grafischen Elementen eine einfache Handhabung.”


Fortschrittliche Finishing-Optionen

Der FS-C8500DN wurde gemeinsam mit den TASKalfa-Multifunktionssystemen entwickelt. Dementsprechend verfügt das neue System über eine Vielzahl von praktischen Finishing-Optionen zur Erstellung von Booklets oder Broschüren. Die standardmäßige Papierkapazität von 1.100 Blatt kann dabei auf eine maximale Kapazität von 4.100 Bögen erweitert werden. Damit ist der FS-C8500DN ideal für die Bewältigung großer Druckvolumen geeignet.

Der FS-C8500DN ist ab Februar im Fachhandel erhältlich, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 5.650 Euro inkl. MWST.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Bettina Horster

Kyocera Mita Deutschland GmbH
Tel: 02159/918-310  /308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GMBH


KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.
KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2008 – 31.März 2009) beschäftigte die aus 219 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 60.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 8,7 Mrd. €.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Rahmen dieses Engagements hat KYOCERA 2008 erstmals den mit 100.000 € dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Ein weiteres, von KYOCERA seit Jahren gefördertes Projekt, ist die von Joachim Franz initiierte AIDS Awareness Expedition. Seit Januar 2005 ist KYOCERA Sponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.


Scroll to top