Neuer Netzwerk-Performer für Farbe und Schwarzweiß

FS-C5350DN ab sofort auf dem Markt

30. September 2009

Mit bisher vier neuen ECOSYS-Laserdruckern hat KYOCERA seine Farbflotte in den letzten Monaten komplett neu aufgestellt. Familienmitglied Nummer 5 ist seit September der FS-C5350DN. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und Farbe schließt er die Lücke zwischen dem FS-C5300DN und dem FS-C5400DN. Wie sein großer Bruder sorgt der FS-C5350DN mit 9.600 dpi Druckqualität und integrierter Duplex-Einheit für höchste Qualität und Produktivität im Business Segment.

Logo Umweltoreis
In elegantem wie kompaktem Design von F.A. Porsche wurde der FS-C5350DN gemäß moderner Qualitätsanforderungen für den Einsatz in den unterschiedlichsten Business-Umgebungen konzipiert. Wie die anderen Mitglieder der KYOCERA-Farbdruckerfamilie auch, basiert er auf der patentierten ECOSYS-Technologie. Dank der äußerst langlebigen Komponenten fällt damit als einziges Verbrauchsmaterial Toner an.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und Farbe, einer 500 Blatt-Standard-Kassette sowie optionalen Papierzuführungen von bis zu 2.150 Blatt ist der FS-C5350DN vor allem für Unternehmen und Abteilungen mit einem höheren Druckaufkommen in Schwarzweiß und Farbe geeignet. Weitere Leistungsmerkmale sind die standardmäßige Duplexfunktion und eine 9.600 dpi Auflösung für höchste Druckqualität.

Neuer Controller – neue Möglichkeiten

Für eine schnelle Datenverarbeitung sorgt neben dem 256 MB Arbeitsspeicher 600-MHz Prozessor vor allem die neue Controllertechnologie des ECOLaser-Druckers. Sie ermöglicht außerdem, vertrauliche Dokumente durch vielfältige Sicherheitsmöglichkeiten optimal vor Blicken oder Zugriffen Unberechtigter zu schützen. Zu den entsprechenden Features zählen SSL-Verschlüsselung, das Blocken von Schnittstellen sowie die Einschränkung des Nutzerkreises durch IP-Filter. Ein verbesserter USB-Host-Support erlaubt darüber hinaus den Zugriff auf das System ohne PC.

Der neue FS-C5350DN ist ab dem 01. September 2009 im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 852 Euro zzgl. MWST, im Bundle mit der dreijährigen Vor-Ort- Garantie KYOlife bei 1.135 Euro zzgl. MwST.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Bettina Horster

Kyocera Mita Deutschland GmbH
Tel: 02159/918-310  /308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GMBH


KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.
KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2008 – 31.März 2009) beschäftigte die aus 219 Tochtergesellschaften bestehende KYOCERA-Gruppe weltweit mehr als 60.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 8,7 Mrd. €.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Im Rahmen dieses Engagements hat KYOCERA 2008 erstmals den mit 100.000 € dotierten KYOCERA-Umweltpreis verliehen. Ein weiteres, von KYOCERA seit Jahren gefördertes Projekt, ist die von Joachim Franz initiierte AIDS Awareness Expedition. Von Januar 2005 bis Juli 2009 war KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach, seit dem 1. Juli 2009 ist das Unternehmen Co-Sponsor des Vereins.


Scroll to top