Modell-Update der erfolgreichen ECOLaser-Druckerserie

Mit erweiterter Ausstattung für noch mehr Leistung

28. Januar 2009

KYOCERA hat die Familie seiner Schwarzweiß-Office-Drucker weiterentwickelt. Zu den wichtigsten Neuerungen der ECOLaser-Drucker FS-2020D, FS-3920DN, FS-4020DN zählen eine höhere Druckgeschwindigkeit und Produktivität, umfassende Datensicherheit sowie eine noch einfachere Bedienung. Sie sind damit optimal für den Einsatz am Arbeitsplatz, im Team oder für Abteilungen geeignet. Mit dem günstigsten Seitepreis ihrer Klassen überzeugen die ECOLaser-Drucker außerdem mit der von KYOCERA gewohnten Wirtschaftlichkeit.

Die neuen ECOLaser-Drucker sind ein Update der bewährten Erfolgsmodelle FS-2000D, FS-3900DN, FS-4000DN. Mit ihrer Einführung auf der CeBIT 2006 hat KYOCERA neue Standards in Bezug auf Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit bei den Schwarzweiß-Druckern gesetzt.
 
„Charaktereigenschaften, die auch die jetzt auf den Markt kommenden Weiterentwicklungen auszeichnen“, kommentiert Carolyn Lüdtke, Produktmanagerin bei KYOCERA MITA, die anstehende Einführung zu Anfang 2009. „Die neuen Modelle unterscheiden sich nicht nur in ihren Features sondern auch im Design von ihren Vorgängern. Besonderer Wert wurde bei der Weiterentwicklung auf das Thema erweiterte Sicherheitsfunktionen und die Nutzerfreundlichkeit gelegt. So erlaubt die mitternachtsblaue Ablage eine schnellere Wahrnehmung der ausgedruckten Dokumente. Für eine bessere Sichtbarkeit von Informationen wurde außerdem die LED-Leiste anders positioniert.“

Netzwerkfähigkeit und einheitliche Plattformstrategie ermöglichen neue Sicherheits- und Managementlösungen
Zu den zentralen Leistungsmerkmalen der neuen Druckergeneration zählen die einheitliche Plattformstrategie und die standardmäßige Duplexeinheit, sowie die Netzwerkfähigkeit. Diese ist bei den Modellen FS-3920DN und FS-4020DN ebenfalls standard, beim FS-2020D ist sie optional nachrüstbar. Sie bieten nicht nur eine verbesserte Produktivität sondern auch zusätzliche Sicherheitsfeatures und Dokumentenmanagement-Möglichkeiten.
 
Die wichtigsten Merkmale zum Schutz sensibler Dokumente vor dem Zugriff Dritter sind Verschlüsselung und Authentifizierung. Die entsprechenden Tools der neuen ECOLaser-Drucker reichen von der Überwachung und Steuerung unterschiedlicher Netzwerkelemente (SNMPv3), über Verschlüsselungsprotokolle (SSL) bis hin zu Sicherheitsprotokollen in IP Netzen (IPsec) und Standards zur Authentifizierung in Rechnernetzen (IEEE802.1x).
 
Für ein effizientes Jobmangement sind die Systeme auf Basis der bewährten KYOCERA- Plattformstrategie mit einem neuen Controller ausgestattet. Ein auf dieser Grundlage konzipiertes Command Center macht das Löschen und Prüfen von Druckaufträgen möglich. Weitere Features betreffen ein verbessertes USB Host Printing, die damit verbundene Unterstützung weiterer Formate wie PDF und TIFF, die Darstellung der Dateinamen im Display und die Erkennung von bis zu drei Unterordnern.

Höhere Geschwindigkeit bei verbesserter Druckqualität

Eine nachhaltige Verbesserung der Produktivität ergibt sich durch den Einsatz eines größeren Arbeitspeichers und schnellerer Prozessoren. Alle drei Systeme sind außerdem serienmäßig mit einer Duplexfunktion ausgestattet. Der FS-2020D erreicht durch diese Updates eine Druckgeschwindigkeit von maximal 35 Seiten pro Minute. Der FS-3920DN ist mit 40 Seiten pro Minute noch schneller und der FS-4020DN bleibt bei einem rasanten Tempo von 45 Seiten pro Minute. Aber nicht nur an der Geschwindigkeit wurde gearbeitet. Der optimierte Toner garantiert eine noch bessere Qualität bei Grafiken und Grauverläufen.

Die neuen ECOLaser-Drucker sind ab dem 01. Februar 2009 im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis (inkl. MwSt.) liegt bei 753,- Euro für den FS-2020D, 1.137 Euro für den FS-3920DN und 1.366,- Euro für den FS-4020DN, jeweils zuzüglich 10 Euro Urheberrechtsabgabe.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Bettina Horster

Kyocera Mita Deutschland GmbH
Tel: 02159/918-310  /308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich. Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle. Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.


Kyocera Corporation
Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 180 Tochtergesellschaften bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen. Mit ca. 66.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2007/2008 einen Netto-Jahresumsatz von rund 8,2 Mrd. Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Laserdrucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Mita Deutschland GmbH in Meerbusch und der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen. Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über eine Stiftung finanziert der Gesamtkonzern alljährlich den imageträchtigen Kyoto-Preis – mit umgerechnet rund 300.000 Euro (50 Millionen Yen) pro Preiskategorie eine der höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerks hochrangiger Wissenschaftler und Künstler.


Scroll to top