KYOCERA bringt neue Version von KYOeasyprint auf den Markt

Mehr Effizienz und Produktivität

25. September 2008

Mit KYOeasyprint 2.0 stellt KYOCERA eine neue Version der bewährten Output-Management-Software vor. Einfachere Lizenzierung, dank USB Dongle Aktivierung, sowie eine erweiterte Betriebssystemunterstützung sorgen ab sofort für mehr Effizienz und Produktivität.

KYOeasyprint ist eine einfache und intelligente Lösung im Bereich Formularmanagement, Kopiensteuerung und Druckverteilung im Windows-Umfeld. Mit Hilfe dieser Software lassen sich Formulare frei gestalten und über den Druckertreiber hinterlegen. Der Anwender ruft die Formulare dann gezielt aus seinen Office- oder kaufmännischen Standardprogrammen auf und greift mit dem Druck automatisch darauf zu.

KYOeasyprint 2.0 verteilt nach bewährtem Prinzip anstehende Druckjobs bedarfsorientiert und gezielt auf einzelne lokale oder im Netzwerk installierte Drucker und Multifunktionssysteme. Die Dokumente entstehen dadurch genau dort, wo der Anwender sie benötigt. Damit verringern sich Laufwege und Systeme sind wesentlich besser ausgelastet. Die Software vereinfacht zudem zeitintensive Archivierungsprozesse, denn Dokumente können automatisch an ein Fax- oder Archivierungssystem übergeben werden.
Mit dem Launch von KYOeaysprint 2.0 wird professionelles Output-Management jetzt noch effizienter. Im Vergleich zur Vorgängerversion sorgen Druckfreigaben am Server und gesteigerte Ausfallsicherheit dank USB Dongle Aktivierung für noch mehr Produktivität in den Druckprozessen. Die erweiterte Betriebssystem-unterstützung um Windows VISTA und Windows Server 2003 machen KYOeasyprint 2.0 darüber hinaus noch breiter einsetzbar.
KYOeasyprint ist seit dem 15.09.2008 zum Preis von 500 € (zzgl. MwSt.) erhältlich. Für alle Kunden von KYOeasyprint 1.0 ist ein Upgrade bis zum 31.12.2008 möglich.

Redaktionsmaterial

Pressekontakt

Monika Jacoby, Pressesprecherin, Bettina Horster, PR Spezialistin

Kyocera Mita Deutschland GmbH
Tel: 02159/918 -310 oder -308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich. Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle. Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.


Kyocera Corporation
Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 180 Tochtergesellschaften bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen. Mit ca. 63.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2006/2007 einen Netto-Jahresumsatz von rund 8,1 Mrd. Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Laserdrucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Mita Deutschland GmbH in Meerbusch und der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen. Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über eine Stiftung finanziert der Gesamtkonzern alljährlich den imageträchtigen Kyoto-Preis – mit umgerechnet rund 300.000 Euro (50 Millionen Yen) pro Preiskategorie eine der höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerks hochrangiger Wissenschaftler und Künstler.


Scroll to top