Rechnen Sie mit KYOCERA auf der CeBIT 2007

Kyocera sorgt auf der CeBIT für komplette Outputlösungen

9. Februar 2007

Unter dem Motto „Rechnen Sie mit uns“ präsentiert KYOCERA zur CeBIT 2007 (Hannover, 15.-21. März 2007, Halle 1, Stand A03) das komplette Portfolio an wirtschaftlichen Druckern, multifunktionalen Digitalkopierern und Outputmanagementlösungen. Der neu designte Stand ist dabei so konzipiert, dass die Besucher durch die Aufteilung in spezielle Themeninseln direkt die für sie interessante KYOCERA-Lösung finden können.

KYOCERA bietet für alle Anforderungen der modernen Bürowelt die passende Lösung. „Aufgrund unseres umfassenden Produktportfolios haben wir von Kyocera unser bewährtes Messemotto „Rechnen Sie mit uns“ für die CeBIT 2007 neu interpretiert“, erklärt Oliver Kreth, Marketing Direktor von KYOCERA MITA DEUTSCHLAND. Der neu designte Stand bietet dem Besucher auf der diesjährigen CeBIT durch die verschiedenen Themeninseln die Möglichkeit, sich ohne Probleme auf dem Stand zurecht zu finden. Die zentralen Themen von KYOCERA für dieses Jahr, „Farbe“, „Wirtschaftlichkeit“, „Sicherheit“ und „Umwelt“, bilden dabei je eine eigene Themeninsel. Darüber hinaus steht den Messebesuchern ein Infostand zu KYOflexrate, der neuen Alternative zu den marktüblichen Flatrates, zur Verfügung. Die regelmäßige Präsentation des KYOCERA Druckkostenrechners informiert über die laufenden Druckkosten und zeigt sparsame Lösungen.

KYOCERA sorgt für ständig neue Highlights

Pünktlich zur CeBIT präsentiert KYOCERA erstmals KYOflexrate. Als eines der Highlights können sich die Besucher an zentraler Stelle auf dem KYOCERA -Stand über die neue Alternative zu den marktüblichen Flatrates informieren. Mit KYOflexrate haben Endkunden ab dem 01. Mai 2007 die Möglichkeit, nicht nur das für sie passende KYOCERA -System auszuwählen, sie können auch gleichzeitig Geräteanzahl, Ausstattung, Druckvolumen und die Laufzeit des Leasingvertrags individuell bestimmen. Besondere Vorteile von KYOflexrate sind eine 100-prozentige Kostentransparenz durch gleich bleibende Monatsraten sowie eine hohe Flexibilität durch individuelle Vertragsgestaltung und Konfigurierbarkeit der Systeme. Interessierte Messebesucher können sich am KYOflexrate-Informationsstand umfassend beraten lassen.

KYOCERA sorgt für Farbe

Farbe gehört 2007 zu einem der wichtigsten Themen bei KYOCERA . Der japanische Outputspezialist zeigt deswegen auf der Themeninsel „Farbe“ sämtliche Farbgeräte der aktuellen Produktpalette, angefangen bei dem A4 Farbdrucker FS-C5015N für den Einsatz im SOHO- und Small-Business-Bereich bis hin zu den großen Multifunktionssystemen wie dem KM-C3232. Besonderer Höhepunkt der Farboffensive von KYOCERA ist die Vorstellung des komplett neu entwickelten A3-Farbsystems FS-C8100DN. Konzipiert als Abteilungsdrucker für hohe Druckvolumen ist der FS-C8100DN perfekt an die Anforderungen der modernen Bürowelt angepasst. Präsentationen, Booklets oder Mailings in jeder Größenordnung sind dadurch ab sofort auch in größeren Auflagen keine Herausforderung mehr.

KYOCERA sorgt für Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit wurde bei KYOCERA schon immer groß geschrieben. Durch die einmalige Ecosys-Technologie bietet KYOCERA in allen Bereichen die wirtschaftlichste Lösung. Auf der Themeninsel „Wirtschaftlichkeit“ erfährt der Messebesucher vor diesem Hintergrund alles zu den Abteilungsmultifunktions-Systemen wie dem KM-5050, dem KM-8030 oder dem Produktionsdrucker FS-9530DN. Gleichzeitig präsentiert KYOCERA die A4-Abteilungsdrucker, wie den FS-4000DN oder den FS-3900DN mit neuer 2000 Blatt Papierablage. Neben der richtigen Hardware gehört zu einem wirtschaftlichen Outputsystem auch die passende Workflow-Lösung. Als Komplettanbieter präsentiert KYOCERA deswegen unter anderem KYOcount, die leistungsfähige Software für automatische Zählerstandsabfrage für Netzwerksysteme und lokal angeschlossene Systeme. Darüber hinaus kann sich der Messebesucher erstmals auch über das neue Netzwerk-Administrationstool KM-Net-Admin informieren.

KYOCERA sorgt für Sicherheit

Mit KYOcontrol hat KYOCERA eine einmalige Out-of-the-Box-Lösung zur Kostenkontrolle und Datensicherheit entwickelt. KYOcontrol ist aber nicht das einzige Sicherheitsangebot, das KYOCERA den Messebesuchern in diesem Jahr präsentieren wird. Weitere sicherheitsrelevante Lösungen wie ein Sicherheitswasserzeichen, PDF-Encryption und SSL-Verschlüsselung werden ebenfalls auf dem Stand zu sehen sein.

KYOCERA sorgt für Ressourcenschonung

Umweltengagement gehört bei KYOCERA seit langem zur Unternehmensphilosophie. Auf der CeBIT 2007 macht KYOCERA die umweltrelevanten Themen jetzt erstmals auch für den Messebesucher erlebbar. So werden unter anderem Karton-Verpackungen vorgestellt oder die Besucher können die Geräuschentwicklung der Outputlösungen über Kopfhörer testen und mit anderen Geräuschen vergleichen. Außerdem erfahren Interessenten alles zur extremen Haltbarkeit der Ecosys-Komponenten, der neuesten Drucktechnologie sowie der Auszeichnung „Blauer Engel“.

KYOCERA sorgt für Abwechslung

Eine CeBIT ist lang. Aus diesem Grund sorgt KYOCERA auch wieder für reichlich Abwechslung. Eines der absoluten Highlights werden deswegen die Autogrammstunden der Bundesligaprofis von Borussia Mönchengladbach auf dem Stand des Hauptsponsors Kyocera sein.
Darüber hinaus wird es regelmäßige Präsentationen des Druckkostenrechners geben, bei denen die Teilnehmer einen exklusiven KYOCERA -Smart für ein Jahr gewinnen können.

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2005 – 31.März 2006) einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. €.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. 
KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA neuer Hauptsponsor des Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach.
Weitere Informationen sowie druckfähige Presse-Bilder finden Sie auch auf der Internetseite von KYOCERA MITA, unter www.kyoceramita.de.

Kontakt:

Monika Jacoby
Pressesprecherin
Tel: 02159/918-310
pr@kyoceramita.de

Bettina Horster
Presse Spezialistin
Tel: 02159/918-308
pr@kyoceramita.de



Scroll to top