Neues von KYOCERA auf der Systems 2007

Besuchen Sie KYOCERA in Halle B2, Stand 513

15. Oktober 2007

KYOCERA präsentiert auf der diesjährigen Systems (23.-26. Oktober 2007) einen Ausschnitt aus dem aktuellen Portfolio der Laserdrucker und Multifunktionssysteme. Absolutes Highlight wird dabei die Weltpremiere des Office-Profis KM-2560 sein. Darüber hinaus haben die Messebesucher auf dem KYOCERA-Stand (Halle B2 Stand 513) die Möglichkeit sich über den wirtschaftlichen Einsatz von Farbe ebenso zu informieren wie über die Chancen eines nachhaltigen Formularmanagements. Im Rahmen der auf der Systems erstmals abgehaltenen Outputmanagement-Konferenz wird KYOCERA außerdem seine Lösungsansätze zu den Themen “Sicherer Druck“ und “Druckkostenoptimierung“ vorstellen.

„KYOCERA setzt auf der Systems mit der Präsentation des KM-2560 vor allem auf das Thema Leistungsfähigkeit. Wir vervollständigen mit diesem neuen System unser Angebot im mittleren Segment indem, wir Kunden eine wirtschaftliche Alternative jenseits der kostenintensiven Produktionsmaschinen anbieten, ohne dass sie auf zentrale Funktionen verzichten müssen“, fasst Oliver Kreth, Marketing Direktor von KYOCERA MITA DEUTSCHLAND, die Vorteile des neuen Multifunktionssystems zusammen.

Für jede Anforderung die richtige Lösung
Mit dem KM-2560 stellt KYOCERA das jüngste Mitglied seiner Multifunktionsfamilie vor. Zum ersten Mal setzt KYOCERA seine WiseCore-Technologie damit auch im 25-Seiten-Segment ein. Durch die Verwendung von nur einem Controller und einem Netzwerkanschluss bietet der Outputspezialist seinen Kunden auf diese Weise eine Reihe von Funktionen, die bisher nur in größeren Systemen zu finden waren. Hierzu gehören unter anderem Farb-Scan, Farb-Display, Touch-Panel sowie optional ein externer Finisher, das Data Security und PDF Komprimierung.

Ein weiterer Neuling auf der Systems ist der vor kurzem gelaunchte KM-C4035E. KYOCERA baut damit sein Angebot an wirtschaftlichen Farblösungen für das High-End-Segment weiter aus. Wie sein Vorgänger verbindet auch der neue KM-C4035E die Vorteile von Schwarzweiß-Systemen in punkto Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit mit der Vielseitigkeit des Farbdrucks in perfekter Office-Qualität. Zu den wesentlichen Neuerungen des Systems gehören unter anderem eine höhere Geschwindigkeit, neue Farbtabellen und Kalibrierungseigenschaften sowie die standardmäßige PDF-Komprimierung und PDF-Verschlüsselung.

Neben den beiden neuen Systemen präsentiert KYOCERA mit dem FS-1118MFP, FS-3900DN und dem FS-C5030N drei erfolgreiche Vertreter aus dem ECO-Laser- und Multifunktionsportfolio. Über die Präsentation neuer Produkte hinaus zählt das Thema Farbe zu den zentralen Elementen des Messeauftritts von KYOCERA. Außerdem werden verschiedene Lösungen wie KYOcount, KYOcontrol, KYOeasyprint in einer echten Workflowumgebung gezeigt. Damit unterstreicht KYOCERA die Vielseitigkeit seines Lösungsangebots.

Wirtschaftlichkeit braucht ganzheitliche Ansätze
Im Rahmen der ganztägigen Outputmanagemet-Konferenz wird KYOCERA außerdem am 23.10.2007 verschiedene Lösungsansätze für ein ganzheitliches Outputmanagement vorstellen. Der neue Produktspezialist Lösungen, Frank Strotmann, wird hierzu um 11:45 Uhrunterschiedliche Ansätze zum Thema „Sicherer Druck“ präsentieren, während Bernd Austinat, Leiter Produktmarketing, in seinem Vortrag um 14:30 Uhr vor allem auf die Druckkostenoptimierung eingehen wird.

Pressekontakt

Monika Jacoby

Pressesprecherin
Tel: 02159/918-310
pr@kyoceramita.de

Bettina Horster

Presse Spezialistin
Tel: 02159/918-308
pr@kyoceramita.de

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.
KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2006 – 31.März 2007) beschäftigte die KYOCERA Corporation weltweit mehr als 63.000 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 8,1 Mrd. €. Der Konzern steigerte damit den Nettogewinn im Jahresvergleich um 52,8 Prozent.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA Hauptsponsor des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach.


Scroll to top