Leistungsstarker Abteilungsdrucker für A3 in Farbe

Vielseitigkeit auf höchstem Niveau: Der neue FS-C8100DN

12. Februar 2007

Farbe gehört 2007 zu einem der wichtigsten Themen bei KYOCERA. Vorläufiger Höhepunkt der 2006 begonnenen Farboffensive ist das neu entwickelte A3-Farbsystem FS-C8100DN. Perfekt angepasst an die Anforderungen der modernen Bürowelt, verarbeitet er die verschiedensten Dokumente – sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe.

Download Pressebild (jpg, 300dpi)
KYOCERA rundet mit dem FS-C8100DN das Komplettangebot an wirtschaftlichen Farblösungen weiter ab. Nach der erfolgreichen Einführung der drei Multifunktionssysteme KM-C2520, KM-C3225 und KM-C3232 sowie der Farblaserdrucker FS-C5015N und FS-C5025N mit Ecosys-Technologie ist der FS-C8100DN in erster Linie als Abteilungsdrucker für hohe Druckvolumen konzipiert.
Download Pressebild (jpg, 300dpi)
Neue Standards für wirtschaftliches Drucken

Der FS-C8100DN ist eine komplette Neuentwicklung und ersetzt den A3 Farbdrucker FS-C8026N. Im Vergleich zu diesem bietet der neue Abteilungsprofi eine höhere Druckgeschwindigkeit, verbesserte Produktivität sowie eine größere Papierkapazität. Eine neue Tonertechnologie sorgt für brillante Farbausdrucke.
Die integrierte Duplexeinheit des neuen Laserdruckers ermöglicht eine Druckgeschwindigkeit von 32ppm im DIN-A4- und 16ppm-DIN-A3-Format, und zwar sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe. Präsentationen, Booklets oder Mailings in jeder Größenordnung sind damit auch in größeren Volumen keine Herausforderung mehr. Zusätzlich unterstützt durch eine Papierkapazität von bis zu 4.100 Blatt sowie 256MB-Seitenspeicher (max. 1024MB), garantiert der FS-C8100DN damit einen kontinuierlichen Work-Flow in jeder Situation.

Höchste Flexibilität beweist der FS-C8100DN durch seine verschiedenen Finishing-Optionen. Sie übernehmen schnell und unkompliziert das Sortieren, Lochen und Heften des jeweils gewünschten Formats. Dabei steht der FS-C8100DN durch seine kurze Aufwärmzeit schnell zum Druck bereit. Wie bei allen KYOCERA-Laserdruckern sorgt auch beim FS-C8100DN die einmalige Ecosys-Technologie durch langlebige Komponenten und die hohe Zuverlässigkeit für die niedrigsten Druckkosten in seiner Klasse.

Flexible Einsatzmöglichkeiten in jeder Abteilung

Die Netzwerkschnittstelle des FS-C8100DN ermöglicht die Nutzung des Abteilungsdruckers in allen gängigen Systemumgebungen. Für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Bereichen eines Unternehmens ist er zudem mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. So schützt beispielsweise das optionale Data-Security-Kit die Daten nicht nur durch intelligente Verschlüsselungsmechanismen, sondern löscht sie auch sofort nach der Ausführung durch mehrmaliges Überschreiben.
„Der FS-C8100DN vereint Produktivität, Bedienerfreundlichkeit und Datensicherheit für große Druckvolumen in Schwarzweiß und Farbe. Mit der standardmäßig integrierten Netzwerkschnittstelle für alle gängigen Systemumgebungen ist der FS-C8100DN perfekt für professionelle Anwender. Zudem kann durch die integierte Duplexeinheit der Papierverbrauch bis zu 50 Prozent verringert werden“, fasst Ralph Rotmann, Produktmanager bei KYOCERA MITA DEUTSCHLAND, die zentralen Eigenschaften des FS-C8100DN zusammen.
Der neue Ecosys-Drucker ist ab dem 15. Januar 2007 im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 4.990 Euro zzgl. MWSt.

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH

KYOCERA MITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt KYOCERA MITA mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2005 – 31.März 2006) einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. €.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp. 
KYOCERA MITA ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen KYOCERA Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist KYOCERA neuer Hauptsponsor des Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Kontakt:

Monika Jacoby
Pressesprecherin
Tel: 02159/918-310
pr@kyoceramita.de

Bettina Horster
Presse Spezialistin
Tel: 02159/918-308
pr@kyoceramita.de


Scroll to top