Neue Out-of-the-Box-Lösung von Kyocera

Mit KYOcontrol alles im Griff

13. November 2006

Als Anbieter von Komplettlösungen für ein wirtschaftliches Outputmanagement präsentiert Kyocera die neue Out-of-the-Box-Lösung KYOcontrol. Entwickelt für den Einsatz in kleinen und mittleren Betrieben sowie Abteilungen größerer Unternehmen, bietet KYOcontrol neue Möglichkeiten zur Kostenkontrolle und Datensicherheit.

Download Pressebild
Als Anbieter von Komplettlösungen für ein wirtschaftliches Outputmanagement präsentiert Kyocera die neue Out-of-the-Box-Lösung KYOcontrol. Entwickelt für den Einsatz in kleinen und mittleren Betrieben sowie Abteilungen größerer Unternehmen, bietet KYOcontrol neue Möglichkeiten zur Kostenkontrolle und Datensicherheit.

„Zu einer wirtschaftlichen Outputlösung gehört neben der richtigen Hardware auch ein ganzheitliches Konzept für den Sicherheits- und Controlling-Bereich“, kommentiert Michael Schreiter, Produktspezialist Lösungen bei Kyocera Mita Deutschland, die Anforderungen an eine moderne Druck- und Multifunktionssystemlandschaft. „Mit KYOcontrol stellt Kyocera jetzt ein innovatives Konzept vor, das nicht nur eine höhere Dokumenten- und Datensicherheit garantiert, sondern vor allem ein nachhaltiges Kostenmanagement ermöglicht.“

Zusammen mit dem bewährten Beratungspaket KYOconsult sowie Lösungen wie KYOcount bietet Kyocera seinen Kunden ein umfangreiches Beratungs- und Softwareangebot, um die Outputprozesse im Unternehmen zu optimieren und somit Kosten zu reduzieren. Darüber hinaus können die Fachhandelspartner von Kyocera mit KYOcontrol ihr Dienstleistungsanbebot erweitern und neue Märkte erschließen. Wie sehr diese Aufgabenstellung an Bedeutung gewonnen hat, zeigen jüngste Untersuchungen von InfoTrends. Nach Einschätzungen des Marktforschungsinstitutes ist nachhaltiges Wachstum durch die reine Verbesserung der Geräteeigenschaften wie schnellere Geschwindigkeit oder höhere Auflösung kaum noch zu erreichen. Kyocera setzt deswegen verstärkt auf intelligente Kombinationen von Software und Hardware.

Mehr Datensicherheit durch mehrstufigen Dokumentenschutz

Mit KYOcontrol werden vertrauliche Unterlagen innerhalb eines Unternehmens doppelt geschützt. In einem ersten Schritt wird der Druckauftrag direkt nach dem Absenden zentral gespeichert und verschlüsselt. Anschließend kann er nur dann ausgedruckt werden, wenn sich der Absender mit seiner persönlichen KYOcontrol-IZugangskarte direkt am Kyocera-Drucker oder Multifunktionssystem authentifiziert. Das Einsehen durch unbefugte Personen ist durch dieses Verfahren ausgeschlossen. Um den Druck- oder Kopierauftrag auch auf jedem Gerät, das mit KYOcontrol ausgerüstet ist, starten zu können, ist die neue Kyocera-Lösung zusätzlich mit einer Print&Follow-Funktion ausgestattet. Abteilungssysteme werden damit zu persönlichen Arbeitsplatzdruckern für vertrauliche Informationen.

Kostensenkung durch nachhaltige Budgetierung

Jüngste Untersuchungen des Marktforschungsinstituts InfoTrends haben ergeben, dass Unternehmen bis zu 19 Prozent der Outputkosten durch bessere Überwachung und besseres Management senken können. Erste Voraussetzung dazu ist eine hohe Transparenz der Druckaufträge sowie eine effiziente Zuordnung von Nutzungsrechten und Budgetrahmen. KYOcontrol ermöglicht beides. Durch den Einsatz der neuen Out-of-the-Box-Lösung werden sämtliche Drucke und Kopien den jeweiligen Benutzern, und Abteilungen zugeordnet. Durch klare Funktionsvorgaben werden gleichzeitig unnötige Kosten vermieden. So lassen sich beispielsweise kostenintensive Farbausdrucke bzw. -kopien nur dort durchführen, wo sie wirklich benötigt werden.

Out-of-the-Box für alle Ansprüche

KYOcontrol ist eine Out-of-the-Box-Lösung, die Software und Hardware kombiniert. Jede Box beinhaltet einen Kartenleser, eine Netzwerkkarte, 20 Zugangskarten sowie die Software. Insgesamt lassen sich über eine Box ein System und 20 Anwender ausstatten. Mit KYOcontrol können maximal insgesamt bis zu 500 Anwender und 25 Systeme verwaltet werden.
KYOcontrol Business Edition wird ab dem 1. Dezember 2006 für einen Preis von €1.299 erhältlich sein. 2007 wird es darüber hinaus eine Enterprise-Version ohne Nutzerbegrenzungen geben. Damit entspricht KYOcontrol Enterprise den Anforderungen von SMBs bis hin zu Großunternehmen.

Kyocera Mita Deutschland GmbH

Kyocera Mita ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt Kyocera Mita mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.April 2005 – 31.März 2006) einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. €.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die Kyocera Mita Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.
Kyocera Mita ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen Kyocera Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist Kyocera neuer Hauptsponsor des Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Kontakt:

Monika Jacoby
Pressesprecherin
Tel: 02159/918-310
pr@kyoceramita.de

Bettina Horster
Pressespezialistin
Tel: 02159/918-308
pr@kyoceramita.de


Scroll to top