Rundherum wirtschaftlich

Kyocera mit neuen Systemen und ganzheitlichem Sicherheitskonzept auf der Systems

19. Oktober 2006

Unter dem Motto „Rechnen Sie mit uns“ stellt Kyocera zur Systems 2006 (23.-27. Oktober 2006) nicht nur die neuesten Drucker und Multifunktionssysteme vor, sondern präsentiert mit KYOcontrol ein innovatives Lösungsangebot für ein effizientes und kostensenkendes Outputmanagement.

Unter dem Motto „Rechnen Sie mit uns“ stellt Kyocera zur Systems 2006 (23.-27. Oktober 2006) nicht nur die neuesten Drucker und Multifunktionssysteme vor, sondern präsentiert mit KYOcontrol ein innovatives Lösungsangebot für ein effizientes und kostensenkendes Outputmanagement.

In diesem Jahr setzt Kyocera auf der Systems ganz auf das Thema Wirtschaftlichkeit. „Wir möchten dem Besucher bewusst machen, dass sich die Outputkosten nicht nur auf den Anschaffungspreis eines Gerätes beschränken, sondern Faktoren wie Seitenpreis, Zugriffskontrolle oder Reporting ebenso nachhaltig zur Kostenreduzierung beitragen“, erklärt Oliver Kreth, Marketing Direktor von Kyocera Mita Deutschland. „Kyocera setzt hier ganz klar auf einen ganzheitlichen Beratungs- und Lösungsansatz. Wir bieten dem Kunden effiziente und wirtschaftliche Lösungen, die die Kosten im Unternehmen deutlich reduzieren.“

Mehr Wirtschaftlichkeit durch neue Systeme

Kyocera hat in diesem Sommer insgesamt sieben neue ECOLaser-Drucker und Multifunktionsgeräte erfolgreich in den Markt eingeführt. Mit den ECOSYS-Farblaserdruckern FS-C5015N und FS-C5025N sowie dem Multifunktionssystem FS-1116MFP präsentiert der japanische Outputspezialist jetzt pünktlich zur Systems drei neue Lösungen für den Einsatz im SOHO- und Business-Bereich.

Die ECOSYS-Farblaserdrucker FS-C5015N und FS-C5025N mit Tandem-Druckwerk bestechen neben ihrer überaus kleinen Stellfläche und kompakten Größe vor allem durch den günstigsten Seitenpreis ihrer Klasse. Beide Modelle, sowohl das 16ppm Einstiegsgerät FS-C5015N, als auch die 20ppm Business-Ausführung FS-C5025N, verfügen über eine optionale Duplexeinheit für den beidseitigen Druck und neue Toner für beste Druckqualität.

Der FS-1116MFP ist die jüngste Multifunktionslösung auf Basis der One-Chip-Technologie. Wie alle Multifunktionssysteme von Kyocera ersetzt er durch seine umfangreichen Funktionen zum Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren die unwirtschaftliche und platzaufwendige Ansammlung von Einzelgeräten. Präsentiert wird der FS-1116MFP zusammen mit der einmaligen Toner for free-Aktion. Wer sich zwischen dem 1. Oktober 2006 und dem 31.3.2007 für einen FS-1116MFP entscheidet, für den hat sich der Kauf gleich doppelt gelohnt. Jeder Kunde erhält in diesem Zeitraum ein TonerKit 110E gratis dazu. Das bedeutet - bei einem durchschnittlichen Druckvolumen von ca. 400 Seiten pro Monat - ein Jahr lang gratis drucken.

Neben den drei neuen Lösungen werden auf der Systems auch die im Sommer gelaunchten Multifunktionssysteme KM-3050, KM-4050 und KM-5050 sowie die Farbsysteme KM-C3232, KM-C3225 und KM-C2520 auf dem Messestand vertreten sein. Kyocera zeigt damit das gesamte neue Lösungsportfolio für den SOHO- und KMU-Bereich sowie für den Einsatz in Großunternehmen.

Mehr Wirtschaftlichkeit durch kostensenkendes Outputmanagement

Zu einer wirtschaftlichen Outputlösung gehört neben der richtigen Hardware auch ein ganzheitliches Konzept für den Sicherheits- und Controlling-Bereich. Kyocera erfüllt diese Anforderungen mit KYOcontrol spielend. Das innovative Sicherheitskonzept, das auf der Systems erstmals präsentiert wird, ermöglicht durch personifizierte Identifizierung am Gerät nicht nur eine höhere Dokumenten- und Datensicherheit sondern auch zuverlässige Zugangskontrollen. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise Kosten eindeutig zuordnen und damit nachhaltig senken.
„Vertrauliche Unterlagen gelangen mit unserer neuen Lösung nicht mehr in die falschen Hände“, unterstreicht Kreth eines der Hauptmerkmale von KYOcontrol. „Für Unternehmen aber mindestens genauso wichtig ist, dass durch KYOcontrol ein umfassendes Kostenstellenmanagement durchgeführt werden kann. Hierzu werden Mitarbeitern, Abteilungen oder Projekten von zentraler Stelle aus Budgets zugeordnet und damit eine effiziente Kostenkontrolle ermöglicht.“ Die einfach zu installierende Lösung ist ab Dezember verfügbar.

Kyocera Mita Deutschland GmbH

Kyocera Mita ist einer der weltweit führenden Anbieter von wirtschaftlichen Outputlösungen. Die Produktpalette umfasst netzwerkfähige ECOLaser-Drucker, digitale Kopier- und Multifunktionssysteme sowie effiziente Lösungen im Outputbereich.
Als weltweit einziger Hersteller setzt Kyocera Mita mit der ECOSYS-Technologie langlebigste Komponenten in allen Produkten ein und garantiert damit niedrigste Druckkosten und lange Wartungsintervalle. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 9.300 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 1,7 Mrd. €.
Mit Sitz in Meerbusch steuert die Kyocera Mita Deutschland GmbH die deutschen Vertriebs-, Marketing- und Service-Aktivitäten. Geschäftsführer ist Reinhold Schlierkamp.
Kyocera Mita ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der japanischen Kyocera Corporation. Der Konzern gehört zu den Fortune 500 und ist ein führender Hersteller von High-Tech-Keramik, elektronischen Komponenten, Solarzellen und Mobiltelefonen.
Das Unternehmen unterstützt seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe. Seit dem 01. Januar 2005 ist Kyocera neuer Hauptsponsor des Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Pressekontakt:

Monika Jacoby
Pressesprecherin
Tel: 02159/918-310
pr@kyoceramita.de

Bettina Horster
Pressespezialistin
Tel: 02159/918-308
pr@kyoceramita.de


Scroll to top