Produktdesign auf den Punkt gebracht: Keramikmesser von Kyocera mit Red Dot Award ausgezeichnet

Die Jury des wichtigen deutschen Design Awards zeigte sich trotz starkem Wettbewerb von den Messern der Japan-Serie überzeugt

25. März 2014

Kyoto/Neuss − In search of excellence“ lautet das Motto des Red Dot Award für ausgezeichnetes Produktdesign. Fündig wurden die Initiatoren des renommierten Preises in diesem Jahr bei Kyocera: Die Keramikmesser der Japan-Serie von Kyocera wurden mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Mit dem unter Herstellern und Produktdesignern hochbegehrten Qualitätssiegel würdigten die Juroren die „durchdachte und innovative Einreichung“ des japanischen Unternehmens.

Überzeugen und sich in einem Umfeld von knapp 1.900 Wettbewerbern aus 53 Nationen und fast 5.000 Entwürfen durchsetzen konnte sich die Japan-Serie aus gutem Grund: Ihre Konzeption, ihr Design und ihr Finish basieren auf traditioneller japanischer Handwerkskunst und spiegeln ein Stück Kulturerbe aus dem Land der aufgehenden Sonne wider. Die ausgezeichneten Keramikmesser von Kyocera vereinen absolute Funktionalität mit einer auf das Wesentliche reduzierten Form. Gepaart mit den hohen Ansprüchen, die Kyocera an Technologie und Handwerk stellt, entstehen so Keramikmesser von zeitloser Ästhetik.

Die elegante Klinge besteht aus handgeschliffener schwarzer Zirkonia-Keramik und der handgefertigte Griff aus Pakkaholz ist mit Edelstahlapplikationen verziert. Die korrosionsfreien und äußerst flexiblen Messer sind nicht nur extrem scharf und bieten dank der außergewöhnlichen Härte des Materials eine ausgesprochen lange Schnitthaltigkeit, sondern verfügen auch über ein sehr geringes Eigengewicht.

Seit nunmehr 30 Jahren produziert Kyocera Keramikmesser, über 10 Millionen Exemplare sind bereits weltweit verkauft worden.

„Der Red Dot Award bestätigt nicht nur das außergewöhnliche Design unserer Keramikmesser sondern unterstreicht auch das hohe produktionstechnische Niveau und den Präzisionsgrad. Diese Auszeichnung ist für uns umso bedeutsamer, da gerade in diesem Jahr der Wettbewerb besonders stark und das allgemeine Niveau sehr hoch war“, kommentiert Rafael Schröer, Geschäftsführer von Kyocera Deutschland, den Gewinn des Red Dot Award.

Die Verleihung des weltweit anerkannten Qualitätssiegels findet am 7. Juli 2014 im Rahmen der traditionellen Red Dot Gala statt. Anschließend wird unsere Japan-Serie im Red Dot Design Museum in Essen zu sehen sein.

 

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Redaktionsmaterial



Scroll to top