Tetsuo Kuba übernimmt die Leitung des Gesamtkonzerns

1. April 2009

Kyoto/Neuss – Die Kyocera Corporation, führender Hersteller im Bereich feinkeramischer Hochtechnologie Produkte, ernennt Tetsuo Kuba zum neuen Präsidenten und Representative Director des global agierenden japanischen Unternehmens. Kuba übernimmt damit die bisherigen Aufgaben von Makoto Kawamura, der dem Unternehmen künftig als Vorstandsvorsitzender und Representative Director dienen wird.

Tetsuo Kuba
Tetsuo Kuba

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand. Gemeinsam werden wir Kyocera gemäß unserer Unternehmensphilosophie in eine erfolgreiche Zukunft führen“, so Kuba. „Ich sehe meine Aufgabe vor allem darin, unseren Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sie ihre persönlichen Ziele verfolgen können und das ihre Individualität achtet“.

Tetsuo Kuba trat 1982 in die Automotive Components Division des Unternehmens ein und wurde im Jahr 2000 Geschäftsführer dieses Bereichs. Nachdem er in die Corporate Fine Ceramics Division gewechselt hatte, übernahm er 2003 den Posten als deren Executive Officer und 2005 schließlich die erfolgreiche Leitung des Komponentengeschäfts von Kyocera, die Corporate Fine Ceramics Group und die Corporate Semiconductor Components Group. 2008 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats.

Mit der Umstellung des Managements reagiert die Kyocera Corporation auf die aktuellen Herausforderungen, die Kuba in enger Zusammenarbeit mit seinem Amtsvorgänger Makoto Kawamura so schnell wie möglich bewältigen möchte. Kuba: „Schließlich sollen die Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Unternehmens im April möglichst nicht durch die schwierige Wirtschaftslage beeinträchtigt werden.“



Scroll to top