Go to KYOCERA HOME

KYOCERA Deutschland


Kyocera misst den lokalen Interessengruppen höchste Wichtigkeit bei – unseren Kunden, Mitarbeitern, Aktionären, Geschäftspartnern und den örtlichen Gemeinden. Wir sind der Überzeugung, dass alle Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung demonstrieren und einen Beitrag zu einer weltweiten nachhaltigen Entwicklung leisten sollten.

Wir unterstützen den Kyoto-Preis

Die Inamori Foundation ist eine in Japan ansässige Stiftung. Sie wurde 1984 im Geiste der Philosophie von Kazuo Inamori gegründet, die besagt, dass es „keine höhere Berufung gibt, als nach dem größten Wohl der Menschheit und der Gesellschaft zu streben“. Kyocera unterstützt den Kyoto-Preis der Stiftung, eine internationale Auszeichnung, die jährlich an Personen vergeben wird, die besondere Beiträge in den drei Kategorien „Hochtechnologie“, „Grundlagenforschung“ und „Kunst und Philosophie“ geleistet haben.

Kyoto-Preisträger-Symposium (U.S.A.)

Kyocera ist ein Förderer des von der Inamori Foundation ausgetragenen Kyoto-Preis-Symposiums in San Diego, in dessen Rahmen Preisträger des Kyoto-Preises kostenlos öffentlich und pädagogisch an bedeutenden Universitäten auftreten. Das Symposium vergibt ebenfalls Kyoto-Stipendien an Studenten aus San Diego, USA, und Tijuana, Mexiko.

Zuwendungen an die Alfred University (USA)

2005 leistete Kyocera eine Spende an die Alfred University (New York State, USA), die weltweit für Ausbildung und Forschung im Bereich Keramik und Glas bekannt ist. Ihre Ingenieurschule wurde infolgedessen in Kazuo Inamori School of Engineering umbenannt. 2011 wurde das Inamori Kyocera Feinkeramik-Museum eröffnet.

Aktivitäten zum Thema Brustkrebs (Rosa Schleife)

Kyocera setzt sich für die Früherkennung und -diagnose von Brustkrebs ein. Seit 2004 hat Kyocera einen Teil des Gewinns aus dem Verkauf der Keramikmesser mit rosafarbenem Griff für die Brustkrebsforschung in den USA gespendet. Ähnliche Aktivitäten werden ebenfalls in anderen Ländern weltweit unterstützt.

Das Inamori-Kyocera Western Development-Stipendium (China)

2001 haben Kyocera und dessen Gründer, Kazuo Inamori, einen Stipendienfond ins Leben gerufen, um Einzelpersonen zu unterstützen und die regionale Entwicklung der westlichen Provinzen Chinas zu fördern. Jedes Jahr erhalten Studenten von 12 Universitäten Stipendien.

Das Kyocera-Kunstmuseum (Japan)

Das Kyocera Museum of Art, das als Teil des sozialen Engagements des Unternehmens 1998 in unserem Stammsitz (Kyoto, Japan) eröffnet wurde, zeigt in einer Dauerausstellung viele Kunstwerke – darunter Kupferstiche der Serie 347 von Picasso, japanische Gemälde sowie Gemälde und Skulpturen im westlichen Stil. Wir hoffen, dass Besucher diesen Kulturraum nutzen werden, um sich zu entspannen und kreative Kunstwerke zu bewundern.

Kyoto Sanga F.C. (Japan)

© KYOTO.P.S.

Als Antwort auf die Forderung der Bevölkerung von Kyoto, einen ortsansässigen Profi-Fußballverein zu etablieren, half Kyocera 1994 bei der Gründung von Kyoto Purple Sanga (jetzt Kyoto Sanga F.C). In Übereinstimmung mit der „100-Jahre-Vision" der ersten japanischen Liga (J-League) wird das Team weiterhin von Kyocera unterstützt.

Kontakt Nutzungsbedingungen Datenschutz Impressum Sitemap © KYOCERA Corporation. All Rights Reserved.