Feinkeramik-Bauteile

Feinkeramik-Bauteile

Seit seiner Gründung hat Kyocera im Bereich Feinkeramik Einmaliges geleistet. Mit unseren umfangreichen Ressourcen in Forschung und Entwicklung sowie Produktion können wir für jede Anwendung die jeweils optimalen Werkstoffe und Herstellungsmethoden einsetzen. In vielen Branchen sind bahnbrechende Entwicklungen und Verbesserungen nur durch die einzigartigen Eigenschaften der Feinkeramik-Bauteile von Kyocera möglich. 

Industrieanlagen

Feinkeramik verfügt über physikalische und chemische Eigenschaften, die denen von Metallen und Kunststoffen überlegen sind. Kyocera nutzt dies dazu, die wichtigsten Branchen der Welt durch technischen Fortschritt voranzubringen.

Ultrahochvakuum-Anwendungen

Die mithilfe von Keramik-Metall-Verbindungstechnologien entwickelten Kyocera-Komponenten sorgen bei Ultrahochvakuum-Anwendungen in verschiedensten Hightech-Fertigungsfeldern und wissenschaftlichen Forschungsbereichen für eine hohe Zuverlässigkeit.

Komponenten für die Halbleiterverarbeitung und LCD-Fertigung

Durch kontinuierliche Werkstoffentwicklung stellt Kyocera einzigartige Feinkeramiken her. Wir nutzen Feinkeramik zur Herstellung von hochpräzisen, hitzefesten und chemisch beständigen Bauteilen, mit denen Wafer einfacher hergestellt, eine höhere Schaltungsdichte erzielt und die LCD-Produktion verbessert werden können.

Saphirwafer für LEDs

Wafer aus hochzuverlässigem, monokristallinem Saphir werden benötigt, um die für die LED-Herstellung erforderliche Galliumnitrid-Schicht zu bilden.

Ferritkomponenten

Da mit Ferritmaterialien von Kyocera und hochpräzisen Formtechnologien immer kleinere Induktoren möglich sind, tragen sie zur Miniaturisierung von Elektronikbauteilen bei.


Automobilbauteile

Kyocera liefert ein breites Spektrum an Produkten für Anwendungen im Automobilbereich, bei denen höchste Zuverlässigkeit gefordert ist. Unsere Produkte sind für die schnelle Fortentwicklung der Bordelektronik in Fahrzeugen wichtig und machen Autos intelligenter, sicherer, sauberer und komfortabler.

Keramische Glühkerzen

Unsere Glühkerzen kommen in Start-Stopp-Systemen zum Einsatz,-bei denen es auf eine schnelle Erhitzung, eine herausragende Hitzebeständigkeit und eine lange Haltbarkeit ankommt.

Lambdasondenheizer

Unsere Sondenheizer erreichen bereits Sekunden nach einem Kaltstart ihre Betriebstemperatur und sorgen so für eine sofortige Funktion von Abgassonden und damit für sauberere Abgase.

Piezoelektrische Stapelaktoren für Einspritzdüsen

Die Bauteile ermöglichen ultraschnelle Reaktionszeiten und eine präzise Steuerung der Kraftstoffzufuhr, wodurch Dieselmotoren sauberer denn je werden.

Kameramodule

Hohe Zuverlässigkeit und ein ausgezeichnetes optisches Detektionsvermögen erhöhen die Sicherheit und den Komfort in Fahrzeugen.


Feinkeramik für Festoxidbrennstoffzellen (SOFCs)

In einer Brennstoffzelle reagiert der Wasserstoff im Brenngas mit dem Sauerstoff in der Luft, wodurch Elektrizität und eine Wärmequelle für heißes Wasser entsteht. Dank seiner Feinkeramik-Materialien und Fertigungstechnologien hat Kyocera einen innovativen Zellenstack für den Brennstoffzellenkern entwickelt. Damit entsteht ein Stromversorgungssystem der nächsten Generation mit deutlichen Verbesserungen in den Bereichen Effizienz, Haltbarkeit und Kohlenstoffemissionen.

Scroll to top